Deutsche halten ihren Fernseher für unverzichtbar

14.08.2014, 14:25 Uhr, ps

Der Fernseher ist für die allermeisten Deutschen unverzichtbar. Laut einer aktuellen Umfrage würden 86 Prozent der Bundesbürger ab 14 Jahren keinesfalls auf ihr TV-Gerät verzichten wollen.


Nicht ohne meinen Fernseher! Die große Mehrheit der Deutschen hält ihren Fernseher für unverzichtbar. Dies ergab eine aktuelle Umfrage des Technologieverbandes Bitkom, die unter 1004 Personen ab 14 Jahren durchgeführt wurde. Dabei gaben 86 Prozent der Befragten an, dass sie "gar nicht" auf ihren Fernseher verzichten könnten. Nur 2 Prozent der Befragten machten die Angabe, dass sie leicht auf den Fernseher verzichten könnten. 3 Prozent meinten, sie könnten "eher" auf den Fernseher verzichten und 9 Prozent waren der Meinung, sie könnten dies "eher nicht".


Damit wird der Fernseher von den Deutschen offensichtlich als viel wichtiger eingestuft als andere Heimelektronik-Geräte. So gaben beispielsweise nur 45 Prozent der Befragten an, dass sie "gar nicht" auf ihren CD-Player verzichten könnten. Ein Blu-ray Player war immerhin noch für 38 Prozent der Befragten unverzichtbar. Dabei gab es in der Umfrage auch kaum Unterschiede zwischen den verschiedenen Altersklassen. Bei den 14- bis 29-Jährigen gaben 87 Prozent an, dass sie nicht auf den Fernseher verzichten könnten.
 
"Der Trend zum Streaming auf mobilen Geräten wie Smartphones und Tablet Computern ergänzt den Fernseher, ersetzt ihn aber nicht", erklärte Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder die Ergebnisse der Studie. Dabei werde der Fernseher immer vielseitiger. Immer häufiger würden die Geräte in den Wohnzimmern auch für andere Tätigkeiten als nur klassisches Fernsehen genutzt. Eine beliebte Anwendung sei auch die Medienwiedergabe vom PC oder aus dem Internet, so Rohleder weiter.

  • Gefällt mir