Die Woche: Neues Dach für DVB-T2 und Kabelstreit

04.03.2016, 19:42 Uhr, red

Während den Behörden ein Schlag gegen die Verbreitung von Sky-Inhalten gelang, kommt DVB-T2 HD durch die Übernahme der Media Broadcast unter einem neuen Dach. Die Schweiz hat derweil HDTV zum neuen Standard erklärt. Was in dieser Woche noch wichtig war, erfahren Sie in unserem Wochenrückblick.

Weiterer Schlag gegen illegalen Vertrieb von Sky-Inhalten

Bild: Sky Deutschland


Im Rahmen einer internationalen Razzia gegen illegale Internet-Plattformen gelang dem Bundeskriminalamt auch ein Schlag gegen eine Streaming-Plattform, die illegal Sky-Inhalte vertrieb.  Hier lesen Sie weiter...

Kabelstreit: Unitymedia blitzt mit Klage gegen ZDF ab

Bild: © photodreams - Fotolia.com, ARD, ZDF, Unitymedia, Kabel Deutschland


Eine weitere Runde im Streit der Kabelanbieter mit den öffentlich-rechtlichen Sendern endete, bevor sie begann. Das Verwaltungsgericht Mainz wies eine Klage von Unitymedia als unzulässig ab. Lesen Sie mehr...

DVB-T2 unter neuem Dach: Freenet übernimmt Media Broadcast

Bild: © Media Broadcast


Mit der Übernahme der Geschäftsanteile an der Media Broadcast sorgt die Freenet AG für einen Paukenschlag. Das Telekommunikationsunternehmen will groß ins Fernsehgeschäft mit DVB-T und DVB-T2 sowie Video-on-Demand einsteigen. Mehr dazu hier...

HD statt SD: Schweiz bereitet SD-Ausstrahlung ein Ende

Bild: © beholdereye - Fotolia.com, Onidiji - fotolia.com


Davon kann Deutschland nur träumen: Die Schweizer haben ernst gemacht und am Montag SD über Hotbird ein Ende bereitet. Die öffentlich-rechtlichen Programme der SRG SSR gibt es nun ausschließlich in HD zu sehen. Hier gehts weiter...

  • Gefällt mir