Digitalreceiver mit Sat>IP

26.05.2014, 00:14 Uhr, red

Vernetzung spielt nun langsam auch beim Schwarzwälder Hersteller Smart eine immer größere Rolle. Das beweist auch der neue Digitalreceiver mirage CX06, der unter anderem mit Sat>IP und DLNA-Abspielfunktionen aufwarten kann.

Bild: Auerbach Verlag


Keine Frage: Mit einem Straßenpreis von teilweise unter 70,- Euro ist der mirage CX06 ein sehr preiswertes Gerät. Viel erwartet man in dieser Preisklasse normalerweise nicht. Doch dieser Receiver ist sein Geld schon wert und kann einiges bieten. Darunter eine Sat>IP-Streamingfunktion sowie die Möglichkeit, Inhalte vom Smartphone oder Tablet auf den Fernseher zu streamen. Durch seine Netzwerkfunktionen stehen auch in begrenztem Umfang Dienste aus dem Internet zur Verfügung.
 
Rein optisch unterscheidet sich der CX06 dabei kaum vom mirage CX05. Der ist bis auf die DLNA-Streamingfunktion und einen anderen Tuner im Großen und Ganzen baugleich mit dem CX06. Einen Smartcard- oder CI-Schacht gibt es aber auch beim größeren Modell nicht, denn der mirage CX06 ist ebenfalls ein reiner FTA-Receiver. Frontseitig wartet das Gerät mit einer gut lesbaren 4-stelligen LED-Anzeige sowie drei Schaltern für Standby sowie Kanal Auf/Ab auf.
 
Anschlüsse
 
Auf der Rückseite gibt es ein paar Verschiedenheiten: Der Antenneneingang beispielsweise ist nicht durchgeschleift. Auch eine RS232-Schnittstelle ist beim CX06 nicht zu finden. Dafür hat Smart dem Gerät erfreulicherweise einen zweiten USB-Port spendiert, der jedoch nicht auf der Frontseite sondern auch hinten am Gerät zu finden ist.


Neben dem digitalen Audioausgang (Koaxial) stehen auch zwei Cinch-Buchsen mit analogen Audiosignalen zur Verfügung. Das Netzteil ist auch hier im Gerät verbaut und kann mittels rückseitig angebrachtem Netzschalter auch komplett vom Stromnetz getrennt werden. Die restlichen Anschlüsse unterscheiden sich nicht vom mirage CX05 und beinhalten HDMI, einen Scart-Anschluss sowie  LAN für die Netzwerkfunktionen.
 
Installation
 
Die Erstinstallation ist schnell erledigt. Nach der Sprachwahl erfolgt die Einrichtung der Satellitenantenne. Dabei erkennt der CX06 automatisch eventuell installierte DiSEqC-Schalter und ordnet die Satellitenpositionen korrekt zu. Dank dem automatischen Programmsystem RAPS entfällt eine langwierige Kanalsuche, denn die aktuelle Kanalbelegung der populärsten Satelliten-Positionen werden im Rahmen der Installation automatisch eingepflegt...
 
 
Wie Sie dennoch auf Dienste im Ausland zugreifen können, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der DIGITAL FERNSEHEN 6/2014, die für Sie ab sofort am Kiosk, im Online-Shop oder als E-Paper bei Onlinekiosk , Pressekatalog und Heftkaufen erhältlich ist. Sie können das Heft aber auch im Abo bestellen.
 
 

 
NEU: Ab sofort können Sie die DIGITAL FERNSEHEN auch pünktlich zum Erscheinungstag als E-Paper über Onlinekiosk  und Pressekatalog beziehen und bequem am PC oder Mac sowie weiteren Endgeräten wie Smartphone (Android/Apple), E-Reader, Tablet-PC und Notebook lesen. Natürlich sind auch ältere Ausgaben erhältlich. Nie wieder Rennerei und Ärger mit vergriffenen Heften!

DIGITAL FERNSEHEN 06/2014 in Bildern

Bild: © marrakeshh - Fotolia.com, Auerbach Verlag/Thomas Riegler
  • Gefällt mir