Dresden wird wieder zur "HumorZone 2018"

05.03.2018, 17:30 Uhr, jk

Dresden wird zur Comedy-Hauptstadt. Zumindest diese Woche, wenn über 100 Comedians in der Hauptstadt Sachsens spielen werden. Der MDR begleitet die vierte "HumorZone".


Zwischen dem 7. und 11. März spielen über 100 Comedians an 13 Orten Dresdens. Die vierte "HumorZone" läuft unter dem Motto "Man darf auch mal lachen müssen!" und vereint wieder Comedy, Kabarett, Theater und A-cappella-Musik.


In einem täglichen TV-Magazin zeigt der MDR die Highlights der jeweiligen Auftritte. Doch auch in MDR Kultur und im Sachsenradio wird berichtet, genauso in den Sozialen Netzwerken und auf www.spasszone.de. Bei "HumorZone 2018 - Das Magazin" lässt Moderator Karsten Meyer von Mittwoch bis Samstag die Höhepunkte des Tages im Club "Ost-Pol" Revue passieren. Gesendet wird das Magazin am Mittwoch ab 23.45 Uhr, doch jeden Tag wird der Sendestart um zehn Minuten nach hinten verlegt.
 
Neben festen Größen der Szene wie Chris Tall, Johann König oder Florian Schröder stehen auch Newcomer auf den Bühnen der Stadt. Als Schirmherr hat sich Pullunderträger Olaf Schubert bereiterklärt und tritt am ersten Abend selbst im "HumorZone"-Magazin auf. Zudem präsentiert er am Sonntag um 22.45 Uhr im MDR Fernsehen die Abschlussgala. Ein besonderer Bestandteil ist die Verleihung des "Güldenen August" für den besten Nachwuchskünstler.

  • Gefällt mir