Ebru TV wechselt von Hotbird auf Astra 19,2 - Neues Programm

01.03.2013, 12:40 Uhr, ps

Der Unterhaltungssender Ebru TV ist ab sofort nicht mehr über Eutelsat Hotbird auf 13,0 Grad Ost zu empfangen, sondern neu auf Astra 19,2 Grad Ost. Sein Programm will der Sender in Zukunft mit Filmen, Serien, Dokumentationen und Magazinen neu gestallten.

suchen

Der Sender Ebru TV sendet neu auf Astra 19,2 Grad Ost. Vorserst jedoch nur von 18.00 bis 24.00 Uhr

Bild: Auerbach Verlag


Der Unterhaltungssender Ebru TV ist zum 1. März 2013 vom Satelliten Eutelsat Hotbird auf 13,0 Grad Ost auf den Satelliten Astra 1M gewechselt und wird ab sofort von der Orbitalposition 19,2 Grad Ost frei empfangbar ausgestrahlt. Wie der Sender auf seiner Internetseite mitteilte, wird das Programm vorerst einen starken Nachrichtenfokus aufweisen und ausschließlich zwischen 18.00 und 24.00 Uhr ausgestrahlt werden. Zu anderen Tageszeiten weist derzeit Walpaper auf die Sendezeit hin (siehe Screenshot).
 
Wie Burhanettin Demir, stellv. Geschäftsführer des Senders, auf Nachfrage von DIGITALFERNSEHEN.de bestätigte, soll das Programmangebot jedoch schon ab dem 1. April 2013 auch auf Filme, Serien, Dokumentationen, Nachrichten und Magazine ausgeweitet werden. Das Sendefenster von 18.00 bis 24.00 Uhr soll dabei vorerst bestehen bleiben. Eine Ausweitung zum Rund-­um­-die­-Uhr­-Programm sei erst mittelfristig geplant.


Bisher sendete Ebru sein Programm über Hotbird in deutscher und englischer Sprache. Im Zuge des Wechsels auf Astra soll nun allerdings ein Umstieg auf ein rein deutschsprachiges Programm vollzogen werden, wie der Sprecher weiterhin mitteilte. Das Programm soll dabei sukzessive mit neuen Inhalten ausgebaut werden.
 
Über Astra sendet Ebru TV auf der Frequenz 12 480 MHz vertikal (DVB-S, Symbolrate 27 500, Fehlerkorrektur FEC 3/4). Zusätzlich ist der Sender auch bei Netcologne im Basispaket Digital TV und bei Wilhelm.tel im Basis Free-TV-Paket zu empfangen, sowie beim Web-TV-Anbieter Zattoo und per Livestream unter www.ebrutv.eu.
 
Einen Überblick über die Sat-Frequenzen der für Deutschland wichtigsten Satelliten erhalten Sie in der täglich aktualisierten DF-Frequenzliste, die parallel auch als App für iOS verfügbar ist.

  • Gefällt mir