"Eine neue Zeit": Applaus für "Bauhaus"-Serienweltpremiere

10.04.2019, 09:30 Uhr, dpa

Die ZDF-Serie soll ein internationaler Hit werden. Für die ersten beiden Folgen "Bauhaus - eine neue Zeit" gab es bei der Fernsehmesse MIPTV in Cannes schon einmal viel Beifall.


"Das war wirklich ein warmer Empfang", sagte Hauptdarstellerin Anna Maria Mühe der Deutschen Presse-Agentur nach der Aufführung vor rund 1.500 Zuschauern am Montag. "So ein wohlwollendes Publikum habe ich bei einer Premiere noch nie erlebt." August Diehl, der die männliche Hauptrolle spielt, ergänzte: "Und das will hier in Cannes schon etwas heißen."

Dabei geht es nicht um das berühmte Filmfestival, sondern um den Wettbewerb CannesSeries im Rahmen der weltgrößten Fernsehmesse MIPTV. "Eine neue Zeit" ist neben neun weiteren internationalen Fernsehserien für eine Auszeichnung nominiert.


Nachdem die Nominierung bekannt geworden war, hatte Produzent Thomas Kufus alles darangesetzt, die beiden ersten Folgen des Sechsteilers, der im September im ZDF gezeigt wird, rechtzeitig fertig zu stellen, um sie an der Cote d'Azur vorzustellen. Denn die 13 Millionen Euro teure Produktion soll sich als "Bauhaus – A New Era" auch ins Ausland verkaufen. Dafür bietet die MIPTV gute Möglichkeiten.

"Wir hatten das schon bei der Auswahl des Themas im Auge", so Kufus. Die Serie erzählt von den Anfängen der Kunstschule Bauhaus ab 1919, die später Kunst, Design sowie Architektur weltweit prägte.

Diehl verkörpert den Gründer Walter Gropius, Mühe seine Studentin und Geliebte Dörte Helm.

  • Gefällt mir