Eklat bei "Maischberger" - Bosbach verlässt Studio

13.07.2017, 13:10 Uhr, bey

Wolfgang Bosbach geriet während der Talkshow "Maischberger" mit der Publizistin Jutta Dittfurth derartig aneinander, dass er die Sendung verließ.


Wolfgang Bosbach ist häufig Gast in politischen Talkshows, aber zu so einem Mittel hat er noch nie gegriffen. Im Streit mit der Ex-Grünen-Politikerin Jutta Ditfurth verließ er schnurstracks die Sendung. Schon zuvor hatte Bosbach sich über die angeblich zu langen Redebeiträge Ditfurths und deren Inhalt echauffiert.


Grund der Auseinandersetzung waren unterschiedliche Ansichten über die Rolle der Polizei bei den eskalierten G20-Protesten in Hamburg. Später gab der CDU-Politiker gegenüber "Bild" zu Protokoll, dass er schon früher hätte gehen sollen. Gastgeberin Sandra Maischberger spricht von einer "Niederlage der Sendung, [...] wenn es nicht gelingt, meine Gäste im Dialog zu halten.".

Mittlerweile breitet sich im Netz eine rege Diskussion über den Streit zwischen Bosbach und Ditfurth aus. Dabei werden kritische und unterstützende Töne über das Verlassen der Sendung laut.

Der CDU-Innenexperte hat jedoch schon seine Bereitschaft erklärt, zukünftigen Einladungen seitens der Talkshow nachkommen zu wollen. So langsam glätten sich die Wogen also wieder bereits.

  • Gefällt mir