Elefantenhochzeit: Intelsat übernimmt Panamsat

21.06.2006, 16:08 Uhr, sch

Pembroke, Bermuda – Die US-amerikanische Regulierungsbehörde Federal Communications Commission (FCC) stimmte dem Zusammenschluss von Panamsat und Intelsat zu.


Wie das Unternehmen am Dienstag bekannt gab, meinte die Behörde, die Fusion liege im öffentlichen Interesse.

Intelsat zufolge werden keine weiteren behördlichen Genehmigungen für die Transaktion benötigt, die bis zum 3. Juli abgeschlossen sein soll.
 
Die Vereinbarung beinhalte die Übernahme von Panamsat für 25 US-Dollar pro Aktie, bzw. 3,2 Millliarden US-Dollar insgesamt. Gemeinsam werden die beiden Unternehmen nach eigenen Angaben eine Flotte von 53 Satelliten kontrollieren, die digitale Dienste für mehr als 200 Länder liefert. Damit überflügelt das Unternehmen den bis dato größten Satellitenbetreiber SES Global. Panamsat überträgt fast 2 000 Fernsehkanäle weltweit sowohl in HDTV als auch im PAL-Signal. Intelsats Kernkompetenz liegt bei der Übermittlung von Telefon-und Datendiensten für TV-und Internetanbieter, Regierung und Militär. Nach der Fusion werden jährliche Umsätze in Höhe von 1,9 Milliarden erwartet.
 
  • Gefällt mir