"Element of Crime" gibt exklusives Studiokonzert auf MDR Kultur

07.10.2018, 11:47 Uhr, jrk

Auf Einladung von MDR Kultur kommt die Berliner Band am Freitag zum exklusiven Studiokonzert ins Funkhaus nach Erfurt und stellt ihr neues Album vor. MDR Kultur überträgt das Konzert live im Radio. Heute ist Frontmann Sven Regener im "MDR Kultur Café" zu hören.


Das 16. Album der Berliner Band "Element of Crime" heißt "Schafe, Monster und Mäuse" und ist am Freitag erschienen. "Element of Crime" steht für charmant-poetisch erzählte Geschichten über schrullig-schräge Typen. Die Texte stammen fast ausschließlich aus der Feder von Sven Regener, Stimme und Kopf der Band. Der gebürtige Bremer mit dem unverkennbar schnoddrigen Gesang hat sich seit seinem Roman "Herr Lehmann" auch als Schriftsteller einen Namen gemacht.


Das neue Album ist verlässlicher "Element of Crime"-Sound. Die Platte wirkt wie ein beseelter Rundgang durch alte Berliner Wohnviertel: ein Kneipentrip mit Blick in Hinterhöfe, Keller und Wohnungen und einem Abstecher in gentrifizierte Touristenviertel.

Die neuen Songs spielt die Band am Freitag, am 12. Oktober, ab 20 Uhr im kleinen Rahmen beim exklusiven Studiokonzert im Funkhaus in Erfurt. Die Tickets dafür kann man nicht kaufen, sondern nur über MDR Kultur im Radio, TV und online unter mdr-kultur.de gewinnen. Das Konzert wird live ab 20.05 Uhr live im Radio zu hören sein.

Bereits an diesem Sonntag, 7. Oktober, spricht Frontmann Sven Regener ab 12.05 Uhr im Radio über das neue Album, seine Romanhelden und die unbedingte Notwendigkeit, Nonsens zu schreiben. Das neue Album "Schafe, Mäuse und Monster" ist außerdem in der kommenden Woche vom 8. bis 14. Oktober "Album der Woche" bei MDR Kultur.

  • Gefällt mir