Endspurt um Sky-Übernahme zwischen Fox und Comcast

22.09.2018, 08:00 Uhr, dpa/bey

Die finanzschweren Bieter um die Übernahme von Sky müssen nun im Rahmen einer Auktion ihre finalen Gebote einreichen: Es bleibt nur noch wenig Zeit bis zur Entscheidung.


Die Übernahmeschlacht um das britische Medien- und Telekommunikationsunternehmen Sky zwischen dem Murdoch-Konzern 21st Century Fox und US-Kabelkonzern Comcast wird per Auktion bis zum heutigen Samstagabend entschieden. Der Bieterwettbewerb hat bereits begonnen. Maximal drei Runden sind vorgesehen. Fox bot vor der Auktion 24,5 Milliarden Britische Pfund (rund 27,7 Milliarden Euro), Comcast wollte sogar umgerechnet 29,3 Milliarden Euro zahlen.


Fox besitzt bereits 39 Prozent an Sky und will das Unternehmen schon lange komplett übernehmen. Dieser Plan stieß zunächst aber auf Widerstand bei den Aufsichtsbehörden. Denn sie fürchteten, der Murdoch-Clan könne zu viel Einfluss auf die Medienlandschaft in Großbritannien bekommen. Daher soll Sky News ausgegliedert werden.

Richtigstellung: Zuerst hieß es an dieser Stelle, die Auktion würde am heutigen Samstagabend starten. Richtig ist, dass diese bis dahin läuft.

  • Gefällt mir