Erneute Wende: Servus TV sendet auch in Deutschland weiter

18.10.2016, 13:07 Uhr, buhl

Auch 2017 soll in Deutschland weiter Servus TV gesehen werden können. Nachdem der Red-Bull-Sender erst im Sommer das Ende des Betriebs außerhalb Österreichs verkündet hatte, erfolgt nun die Kehrtwende. Nicht die erste Rolle rückwärts.


Der wechselhaften Geschichte von Servus TV wird ein weiteres Kapitel hinzugefügt. Nachdem Ende Juli das Aus für den österreichischen Sender außerhalb der Alpenrepublik zum Jahresende verkündet wurde, soll nun nach Informationen von "W&V" der Sendebetrieb in Deutschland auch im Jahr 2017 aufrecht erhalten werden.


"Die sehr positive Resonanz von TV-Zuschauern, Kunden und Agenturen die uns in den letzten Wochen und Monaten erreicht hat, hat uns außerdem motiviert, zum neuen Online-Angebot, den Sendebetrieb von Servus TV im klassischen TV-Bereich fortzusetzen", erklärte der Sender gegenüber dem Finanzmagazin. Im Sommer klang das noch anders, als man sich auch wegen des geringen Marktanteils des Kulturkanals von nur 0,25 Prozent in Deutschland auf den heimischen Markt konzentrieren wollte.
 
Es ist nicht die erste Rolle rückwärts bei Servus TV in diesem Jahr. Erst im Mai hatte Red-Bull-Chef Dietrich Mateschitz, angeblich erbost über die Gründung eines Betriebsrats, kurzerhand den kompletten Sender eingestellt, nur um wenige Tage später zurückzurudern und den Fortbestand des Sendebetriebs zu verkünden.

  • Gefällt mir