Europapokal: Kölner Niederlage beschert Sport1 Traumquoten

15.09.2017, 13:08 Uhr, jk

Schlecht für Köln, gut für Sport1 - die Niederlage des 1. FC sahen so viele wie nie bei einem UEFA-Saisonauftakt des Sportsenders. Bis zu 2,74 Millionen Zuschauer schalteten gleichzeitig ein.


Mit eins zu drei wurde der 1. FC Köln im Kampf um den Europapokal vom FC Arsenal vom Platz gefegt, doch Sport1 hat keinen Grund zum Trauern. Stattdessen feiert man mit bis zu 2,74 Millionen Zuschauern in der Spitze den besten Saisonauftakt in der Geschichte des Sportsenders.


Das entspricht einem Marktanteil von 11,2 Prozent bei allen Zuschauern, in der Kernzielgruppe der 14- bis 49-jährigen Männer sogar 14,7 Prozent. Im Schnitt sahen 2,14 Millionen Zuschauer das Spiel. Vielleicht hat dieses Ergebnis auch damit zu tun, wer gegen den Ball tritt.
 
In den letzten beiden Spielzeiten wurde zum Auftakt der Schalke 04 gezeigt, Köln konnte die Quoten jedoch nun auf ein neues Rekordlevel heben. Zusätzlich zum besten Saisonauftakt konnte man als zweitbestes Spiel in der Gruppenphase abschneiden.
 
Doch auch die nächste Begegnung soll dagegen nicht schwach aussehen. Wenn der TSG 1899 Hoffenheim auswärts gegen Ludogorez Rasgrad antritt, gibt es am 28. September ab 19 Uhr exklusive Vor- und Nachberichterstattung.

  • Gefällt mir