Eurosport Player erneut mit Technik-Problemen

09.09.2017, 01:36 Uhr, bey/dpa

Die Live-Übertragung des Spiels Hamburger SV gegen RB Leipzig im Eurosportsplayer ging erneut nicht ohne Unterbrechungen vonstatten. Die Probleme fielen jedoch nicht so stark aus wie noch zwei Wochen zuvor.


Bei der zweiten Exklusiv-Übertragung eines Bundesliga-Spiels durch den Eurosport Player ist es wieder zu kleineren technischen Pannen und Aussetzern gekommen.

"Das heutige Bundesligaspiel zwischen dem Hamburger SV und RB Leipzig wurde von der überwiegenden Mehrheit der Eurosport Player-Abonnenten problemlos gesehen. Gleichzeitig haben einige Zuschauer Streaming-typische Schwierigkeiten erfahren. Daher arbeiten wir nach wie vor hart daran, das Produkt und das Erlebnis für unsere Fans weiter zu verbessern." ließ der Mutterkonzern Discovery mitteilen.


Bei der Übertragung der Partie des Hamburger SV gegen RB Leipzig stoppte die Übertragung vor allem vor der Partie und in der Anfangsphase des Spiels mehrmals. Viele Nutzer machten ihrem Ärger in den sozialen Netzwerken Luft. Einige Zuschauer hatten auch Probleme mit der Bildqualität, wie ein Sprecher von Eurosport bestätigte. "Wir haben eine Vermutung, woran das liegen könnte, aber können es noch nicht genau sagen" erklärte er auf DPA-Anfrage.

Das Spiel am 3. Spieltag der Fußball-Bundesliga war die zweite Partie, die in dieser Saison mit dem kostenpflichtigen Internetstream zu empfangen war. Bei der Premiere vor zwei Wochen hatte es massive Technik-Ausfälle gegeben. "Insgesamt gab es keine Ausfälle in dem Ausmaß wie vor zwei Wochen", sagte der Sprecher.

Die betroffenen Kunden der Streaming-Probleme am zweiten Spieltag wurden mit einer Zehn-Euro-Gutschrift bedacht, wovon dieses Mal bisher noch keine Rede ist. Jedoch wird der Sender sich trotz der Verbesserung des Streams wie versprochen bemühen müssen, die technischen Probleme in den Griff zu bekommen.

  • Gefällt mir