Eurosport kauft neue Fußball-Rechte ein

06.03.2015, 10:59 Uhr, fm

Bei Eurosport gibt es in Zukunft noch mehr Fußball zu sehen: Der Spartensender hat sich nun die TV-Rechte an der nordamerikanischen Profiliga Major League Soccer gesichert. Der Deal gilt dabei gleich für mehrere Jahre.


Eurosport-Zuschauer bekommen in den nächsten Jahren jede Menge Fußball aus Nordamerika zu sehen. Denn wie der Sender am Freitag mitteilte, hat sich Eurosport nun die TV-Rechte an der Fußball-Profiliga Major League Soccer (MSL) für das gesamte europäische Sendegebiet gesichert. Einzige Ausnahme ist Großbritannien. Dabei kann Eurosport direkt einen langfristigen Vertrag vermelden: Bis 2018 wird die MSL nun exklusiv im Programm des Senders zu sehen sein.


Der Deal umfasst dabei insgesamt vier Spielzeiten und beinhaltet die TV- und Digitalrechte für alle Spiele der regulären Saison, des AT&T MLS All-Star-Games, der Play-Offs und des MLS Ligapokals. Bis zu vier Partien will Eurosport nun pro Wochenende live auf Eurosport und Eurosport 2 übertragen. Zudem sollen die Partien auch über den Eurosport Player im Internet zur Verfügung stehen.
 
Als fixe Live-Termine wurden dabei der Sonntagabend um 23.00 Uhr  und im Anschluss um 1.00 Uhr nachts angesetzt. Zudem soll jeweils Freitagabend in einer halbstündigen Sendung ein Ausblick auf den bevorstehenden Spieltag am Wochenende gegeben werden.
 
Für die MSL bietet sich durch den Deal nun die Chance, "unsere internationale Bekanntheit wesentlich zu steigern", so Gary Stevenson, President & Managing Director MLS Business Ventures. Mit Eurosport als europaweite Plattform glaubt man dafür den richtigen Partner gefunden zu haben.
 
Zu sehen gibt es die ersten Spiele der aktuellen MSL-Saison dabei direkt ab diesem Wochenende. So überträgt Eurosport das Saisoneröffnungsspiel der 20. Spielzeit mit LA Galaxy gegen Chicago Fire am Samstagmorgen um 4.00 Uhr in der früh. Ausgetragen wird die Partie eigentlich bereits am heutigen Freitag, durch die Zeitverschiebung müssen deutsche Fans aber zu Frühaufstehern werden. Um 21.00 Uhr unserer Zeit folgt dann das Duell  zwischen D.C. United  und Montreal Impact, das allerdings nur im Pay-TV auf Eurosport 2 zu sehen sein wird. Am Sonntag stehen dann Orlando City SC gegen New York City FC (22.00 Uhr) und Sporting Kansas City gegen die New York Red Bulls (im Anschluss) auf dem Plan, beide auf Eurosport.

  • Gefällt mir