Eutelsat: Kabelkiosk muss SD-Verschlüsselung nicht abschaffen

02.01.2013, 15:56 Uhr, ps

Vom jüngsten Urteil des Bundeskartellamts zur Aufhebung der SD-Verschlüsselung von RTL und ProSiebenSat.1 sieht sich der Kabelkiosk von Eutelsat als reiner Übertragungswegbetreiber nicht betroffen. Entscheidend seien die Vereinbarung zwischen Sender- und Kabelnetzbetreibern.


Am vergangenen Freitag (28. Dezember 2012) hatte das Bundeskartellamt den privaten Senderveranstaltern RTL und ProSiebenSat.1 untersagt, die SD-Varianten ihrer Free-TV-Programme auf den Übertragungswegen Satellit, Kabel und IPTV weiterhin mit einer so genannten Grundverschlüsselung zu versehen (DIGITALFERNSEHEN.de berichtete). Für den Kabelkiosk von Eutelsat werde dieses Urteil jedoch keine Aufhebung der SD-Verschlüsselung bedeuten, wie Unternehmenssprecher Thomas Fuchs auf Anfrage von DIGITALFERNSEHEN.de mitteilte.

Demnach sei die verschlüsselte Zuführung der Signale von Übertragungswegbetreibern wie dem Kabelkiosk vom Urteil des Bundeskartellamts nicht betroffen. "Letztendlich ist die Einspeisevereinbarung zwischen Kabelnetzbetreiber und Inhalteanbieter ausschlaggebend dafür, unter welchen technischen Voraussetzungen die SD-Free-TV Sender in den Netzen angeboten werden – sprich: ob verschlüsselt oder unverschlüsselt", so Fuchs. Nach Aussagen von Eutelsat seien damit die Verträge zwischen Sender- und Kabelnetzbetreibern ausschlaggebend, ob die Signale verschlüsselt oder unverschlüsselt beim Zuschauer ankommen.
  •  drucken 
  • Flattr digitalfernsehen.de
  • Gefällt mir


  • Spannende Hintergrundthemen
OLED: Ultraflache, Strom sparende Fernseher
Heimkino
Sony besitzt einen, LG ebenfalls und weitere TV-Anbieter wie Samsung werden bald nachziehen: Die Rede ist von Fernsehern auf OLED-Basis. Dahinter verbirgt sich der Heilige Gral der Bilddarstellung, denn organische Leuchtdioden erlauben das, was mit LCDs und Plasmas unmöglich ist: ultraflache, Strom sparende Fernseher mit einer perfekten... mehr... 
Störungen finden und beheben
Digital-TV
Störungen finden und beheben Tritt eine Störung an der Sat-Anlage auf, ist guter Rat teuer. Ursachen gibt es viele – je umfangreicher die Anlage, desto mehr Stellen, die eine Beeinträchtigung hervorrufen können. Fehler können am LNB, Multischalter, an der Verkabelung und dem Receiver auftreten, aber auch äußere Einflüsse, wie heftige Stürme, können... mehr... 
Nutzung mehrerer IPTV-Receiver
Digital-TV
DVB-T, Satelliten- und Kabel-TV-Empfang unterscheiden sich in einem grundlegenden Punkt von IPTV. Bei DVB-T, DVB-S und DVB-C werden stets alle Programme gleichzeitig übertragen, woraus sich der Verbraucher den Sender aussucht, den er gerade sehen will. Dies erfordert jedoch sehr hohe Übertragungsbandbreiten. Da die Stationen jedoch von beliebig... mehr... 
LED-LCD oder Plasma
Heimkino
Während LED-LCDs aufgrund ihrer Energieeffizienz immer beliebter werden, scheint die Plasmatechnologie den Anschluss verloren zu haben. Lassen Sie sich von Falschaussagen des meist ungeschulten Verkaufspersonals jedoch nicht täuschen, denn beide Technologien haben ihre Vor- und Nachteile. mehr... 
Anzeige
Beliebteste Meldungen
Newsletter
Technikdatenbank
Bild: Auerbach Verlag

Technische Daten, Produktbilder und Testergebnisse zu DVB-Receivern in der DIGITAL FERNSEHEN Technikdatenbank.
Blu-ray Marktübersicht - die besten Discs
Bild: Auerbach Verlag © graphit - Fotolia.com, Auerbach Verlag

Die Top-10 Blu-rays aus Bild, Ton, 3D und Bonusmaterial.
Digitalfernsehen.de bei Youtube
Finden Sie uns auf Facebook
DIGITALFERNSEHEN.de auf iPad und iPhone
Bild: Auerbach Verlag

DIGITALFERNSEHEN.de erobert Smartphones und Tablet-PCs - Details zu unserer App sowie Facebook, Twitter und Co. mehr...