Evoke: Pure präsentiert drei neue All-in-One-Musiksysteme

18.02.2016, 18:38 Uhr, buhl

Der britische Digitalradio-Hersteller Pure baut seine Premium-Linie Evoke um gleich drei Modelle aus. Evoke C-D4, Evoke C-D6 und Evoke C-F6 sind kompakte All-in-One-Musiksysteme, die sowohl im Design als auch im Klang allen Ansprüchen genügen sollen.


Alle drei Mitglieder der brandaktuellen C-Familie stecken in einem Gehäuse in Walnuss-Optik. Im Inneren verbirgt sich Technik, die unterschiedlichen Hörgewohnheiten gerecht werden soll: Neben Digitalradio- und UKW-Empfang warten die Musikanlagen mit Bluetooth-Kompatibilität für drahtloses Streamen und einem CD-Player auf. Dem Flagschiff-Modell Evoke C-F6 hat Pure außerdem Internetradio, Spotify Connect und ein großes Farbdisplay spendiert. Allen  Neuzugängen gemein ist ihr laut Hersteller besonders leistungsfähiger Verstärker.


Chris Moseley, Marketingleiter von Pure, sagt: "Wir haben die All-in-One-Musikanlagen der Evoke-Serie für die ganze Familie konzipiert. Die CD-Liebhaber hören CDs, Radiofans nutzen den UKW- oder DAB-Plus-Empfang und Streamingfans freuen sich über die drahtlose Wiedergabe ihrer Playlist. Alle drei Modelle  überzeugen auch durch ein stilvolles, klassisches  Design, das sich unterschiedlichen Einrichtungsstilen unkompliziert anpasst. Wir sind sicher: Unsere Kunden werden die Erweiterung der ikonischen Evoke-Serie lieben."
 
Evoke C-D4: großer Klang aus kleinem Körper
 
Das Evoke C-D4 bietet eine ernstzunehmende Audioerfahrung, wofür  eine clevere Positionierung des Lautsprechers und einer ausgeklügelten DSP (digitale Signal-Prozessoren)-Technologie sorgen soll. Speziell entwickelte  Raum-Equalizer (EQ) stellen einen bestmöglichen Klang und ein optimales Hörerlebnis sicher, verspricht Pure. Nutzer sollen selbst die optimale Einstellung wählen können, abhängig davon, ob sie die Musik vor dem Gerät genießen oder sich lieber frei im Raum bewegen wollen.
 
Evoke C-D6: raumfüllender Stereoklang
 
Evoke  C-D6,  das  zweite  Gerät  im  Bunde, erweist sich als Kraftprotz: Seine aufeinander abgestimmten Stereo-Lautsprecher sollen einen kristallklaren, volumenreichen Klang liefern. Auch größere Räume  will der Hersteller so beschallen. Evoke C-D6 bietet zudem eine Vielzahl von Equalizer-Einstellungen und zwei unabhängige  Raum-Equalizer-Modi,  die den Klang den Raumgegebenheiten optimal anpassen sollen.
 
Evoke C-F6: schmuckes Flaggschiff
 
Evoke C-F6 soll die ultimative All-in-One-Musikanlage von Pure sein. Das Topmodell der  Evoke  C-Premiumserie punktet mit luxuriösem Stereosound und soll Nutzern per Knopfdruck Zugriff auf über 25.000 Radiosender im World Wide Web, einfachen Spotify-Zugang via Spotify Connect und Bluetooth bieten. 
 
Die  Evoke  C-Familie  bietet  eine  Digital-Tick-Zulassung.  So  sind  Nutzer  bestens  gerüstet  für einen zukünftigen Umstieg von UKW- auf Digitalradio. Wie für alle Produkte von Pure bietet der britische  Hersteller auch für die jüngsten  Mitglieder der Premiumlinie eine  dreijährige Garantie. Evoke  C-D4, C-D6 und C-F6 sind für 349,99 Euro (UVP), 449,99 Euro (UVP) und 549,99 Euro (UVP) im gut sortierten Elektrofachhandel sowie in ausgewählten Onlineshops erhältlich. 

  • Gefällt mir