EyeTV Netstream 4Sat: Sat>IP-Netzwerktuner von Elgato

11.12.2013, 05:02 Uhr, ps

Elgato bringt mit dem EyeTV Netstream 4Sat einen neuen Netzwerktuner auf den Markt, der bis zu vier Satellitensignale gleichzeitig in IP-Datenströme umwandeln kann. Er setzt dabei auf den Sat>IP-Standard von SES und ermöglicht erstmal auch das Schauen von HD-Sendern auf Smartphone und Tablet.


Mit dem EyeTV Netsream 4Sat hat Elgato am Dienstag einen neuen Netzwerktuner vorgestellt. Der den von SES Astra entwickelten Sat>IP-Standard unterstützt und somit das Satellitenfernsehen über IP-Netz in das gesamte Haus bringt. Das Gerät ist dabei ausgestattet mit gleich vier DVB-S2-Empfängern und kann das Satellitenfernsehen auf bis zu vier IP-basierte Endgeräte bringen. Dadurch ist gewährleistet, dass unterschiedliche Teilnehmer im Haushalt zur gleichen Zeit ihr jeweiliges Lieblingsprogramm sehen oder aufzeichnen können.


Als erster DVB-S/-S2-Netzwerktuner überhaupt soll EyeTV Netstream 4Sat auch den Empfang von HD-Programmen auf Smartphone oder Tablets ermöglichen. Bislang waren die hochauflösenden Sender den stationären Endgeräten vorbehalten. Als Infrastruktur nurzt der Netzwerktuner dabei ein bestehendes Heimnetzwerk über LAN oder WLAN.
 
Die Einrichtung soll dabei besonders unkompliziert von der Hand gehen. Nach dem Anschluss des Tuners muss der Nutzer nur noch die App des Herstellers auf dem gewünschten mobilen Empfangsgerät installieren. Die Applikation ist dabei für Pad, iPhone und iPod touch, Kindle Fire sowie Smartphones und Tablets mit Android-Betriebssystem kostenlos verfügbar.
 
Der EyeTV Netstream 4Sat ist laut Hersteller ab sofort für 299,95 Euro (UVP) im Handel erhältlich.

  • Gefällt mir