Facebook bringt Live-Video-Funktion nach Deutschland

19.02.2016, 12:39 Uhr, buhl

Der Angriff auf Periscope und Co. geht in die nächste Phase: Facebook ermöglicht seine "Live"-Video-Funktion jetzt weltweit allen Nutzern. Zumindest für Besitzer von iOS-Mobilgeräten.


Künftig können noch mehr Menschen Freunden oder Kollegen per Video zeigen, was sie gerade tun: Wie das Portal "Mashable" berichtet, startet Facebook die weltweite Verbreitung seiner "Live"-Video-App. Die Funktion, die in direkter Konkurrenz zu den etablierten Periscope oder Twitch steht, war Ende Januar allen iPhone-Nutzern der USA zugänglich gemacht worden.


"Live" hatte bis dahin bereits eine Entwicklung von einer Funktion ausschließlich für Prominente über verifizierte Facebook-Nutzer bis zur Videoübertragung für alle durchlaufen. Der Vorteil der App des sozialen Netzwerks: Facebook-Freunde können jederzeit in eine Live-Übertragung einsteigen und diese kommentieren, auch können die Aufnahmen im Gegensatz zur Konkurrenz gespeichert werden. Des Weiteren kann eine Art Abo geschlossen werden, das Nutzer benachrichtigt, wenn Freunde eine "Live"-Übertragung starten.
 
Wie in den USA wird auch beim weltweiten und damit auch Deutschland-Start die Funktion zunächst ausschließlich bei iOS-Mobilgeräten zur Verfügung stehen. Wann und ob "Live" auch auf Android-Geräten möglich sein wird, wollte Facebook noch nicht bekannt geben.

  • Gefällt mir