Facebook integriert Spotify in seinen Messenger

04.03.2016, 13:30 Uhr, buhl

Noch schnelleren und leichteren Zugang zu neuer Musik verspricht die Integration des Musikstreamers Spotify in die Messenger-App von Facebook. Mit der neuen Funktion können einzelne Lieder oder Playlists geteilt werden.


Um sein Angebot noch besser an die Nutzer zu bringen, arbeitet Spotify noch enger mit Facebook zusammen. Der schwedische Musik-Streamingdienst ist künftig auch in der App des Facebook Messengers integriert. Damit soll Musik besser und schneller geteilt werden können, wie das Portal "The Verge" berichtet.


Vor dem schnellen Teilen steht aber das umständliche Finden von Spotify innerhalb der App des sozialen Netzwerks. So ist das Streamingangebot im Menü "More" versteckt und auch die Nutzung soll laut "The Verge" nicht allzu intuitiv vonstatten gehen. Teilt man einen Song oder eine Playlist, wird ein Bild des Cover-Artworks gepostet, tippt man auf dieses, wird nicht sofort der Song abgespielt, sondern nur das Bild vergrößert. Um das Stück zu hören, muss man auf einen separaten Button neben dem Bild tippen, der einen schließlich zur Spotify-App weiterleitet.
 
Der Streamingdienst spricht in diesem Fall von Kinderkrankheiten, die im Laufe der Weiterentwicklung ausgemerzt werden sollen. 

  • Gefällt mir