Fantasy-Serie "Find me in Paris" verzaubert das ZDF

08.11.2018, 18:00 Uhr, PMa

Die internationale Produktion "Find me in Paris - Tanz durch die Zeit" feiert ihren Start im ZDF. Die russische Prinzessin Lena nimmt Zuschauer mit zu historischen Pariser Schauplätzen.


Das ZDF kündigt einen fantastischen Neuzugang für sein TV-Programm an. Die Tanzschülerin Lena tanzt ab Sonntag (11. November) in der Serie "Find me in Paris" durch die Straßen der französischen Hauptstadt im Jahre 1905.


In 26 Folgen macht die russische Prinzessin, die von Schauspielerin Jessica Lord gespielt wird, eine Ausbildung an der Ballettschule der berühmten Opéra Garnier. Nach einem Auftritt erfährt Lena, dass ihre Eltern sie mit zurück nach Russland nehmen wollen, verrät das ZDF im Vorfeld. Nach diesem Vorfall flieht sie und wird dabei wie durch Zauberhand in das Jahr 2018 katapultiert. 
 
Lenas wundersamen Erlebnisse, alles um ihre neue Freundin Ines (Eubha Akilade) und eine Underground-Tanzgruppe erfahren ZDF-Zuschauer in Doppelfolgen ab Sonntag (11. November) wöchentlich um 7.45 Uhr. "Find me in Paris - Tanz durch die Zeit" startet außerdem einen Tag später, am Montag (12. November) um 20.10 Uhr, im KiKA.

  • Gefällt mir