Fernsehmesse: Attraktivität von Lokalsendern steigt

20.10.2011, 12:56 Uhr, su

Lokale Fernsehsender werden immer attraktiver. Zu diesem Resümee gelangten die Teilnehmer der Fernsehmesse 2011 in Leipzig. Für die zukünftige Gestaltung der regionalen Programmangebote werden aber noch gute Programmideen gebraucht.


Die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) blickt in einer am Mittwoch verbreiteten Mitteilung nach eigener Einschätzung "auf eine erfolgreiche Fernsehmesse 2011" zurück. Wie die Institution mitteilte, waren sich die anwesenden Branchenvertreter einig, dass das Interesse an regionaler und lokaler Berichterstattung stark gewachsen ist. "Das alltägliche Leben der Menschen spielt sich nicht in weltweiter Atmosphäre ab, sondern im jeweiligen lokalen Raum", postulierte die Landesmedienanstalt.


Für die regionalen und lokalen Fernsehmacher und auch für die Zuschauer gebe es  noch sehr viel Potential. Laut der Medienanstalt ist lokales Fernsehen attraktiver geworden. Zur Gestaltung der digitalen lFernsehzukunft vor Ort brauche es jedoch gute Programmideen, eine technisch aktuelle Ausstattung der Studios und vor allem moderne Verbreitungswege.


Letzterer Thematik widmete sich der Messeauftritt des durch die SLM geförderten HbbTV-Projektes (DIGITALFERNSEHEN.de berichtete). Das erstmalig der Öffentlichkeit präsentierte Konzept zeigte ein modernes und einheitliches Cloud-basiertes Redaktionstool.


Die Fernsehmesse 2011 fand dieses Jahr erstmals gemeinsam mit dem Kabelkongress des Fachverbandes für Rundfunkempfangs- und Kabelanlagen (FRK) statt. Bereits zum sechsten Mal diente die jährlich stattfindende Fernsehmesse in erster Linie der Vernetzung lokaler und regionaler TV-Veranstalter untereinander sowie mit Dienstleistern, Industrie und Medienpolitik.

  • Gefällt mir