Fox: Ex-Model und Ex-Trumpberaterin wird Public Relation leiten

09.10.2018, 13:13 Uhr, ds/tk

Das amerikanische Model und Ex-Beraterin von Donald Trump steigt jetzt beim Fox-Network ein. Auch Fox-Besitzer Rupert Murdoch wird eine enge Verbindung zum US-Präsidenten nachgesagt.


Hope Hicks arbeitete unter US-Präsident Donald Trump von Januar bis September 2017 als Direktorin für strategische Kommunikation und von August 2017 bis April 2018 als Kommunikationsdirektorin des Weißen Hauses. Sie gilt als enge Vertraute des US-Präsidenten. Dennoch trat sie am 28. Februar diesen Jahres von ihren Positionen im Weißen Haus zurück. Im Gegensatz zu vielen anderen der zahlreichen Positionswechsel der Ära Trump verlief der Rücktritt allerdings harmonisch. In einer Erklärung sprach Trump damals von "anderen Berufsaussichten" und fügte hinzu: "Ich bin sicher, wir werden in der Zukunft wieder miteinander arbeiten".


Nun wurde bekannt, dass Hicks eine Schlüsselrolle in der Public-Relations Abteilung des Sender Fox einnehmen wird. Fox gilt als Lieblingskanal des US-Präsidenten.
 
Ihren neuen Job wird Hicks offiziell erst nach 2019 antreten. Denn derzeit ist "Disney" dabei, große Teile des 21st Century Fox Imperiums zu erwerben. Dazu gehören auch Fernsehkanäle wie FX und die sendereigenen Filmstudios. Übrig bleiben dann vor allem Fox-News und Fox-Sports. Fox bleibt weiterhin in der Hand der Murdoch Familie.
 

  • Gefällt mir