Fox bestellt Adaption der ZDF-Spielshow "Deutschlands Superhirn"

02.03.2016, 15:32 Uhr, kw

"Deutschlands Superhirn" zieht vom ZDF zu Fox: Während die Spielshow im Frühling beim ZDF mit neuem Moderator fortgesetzt wird, bestellt Fox eine Adaption der Sendung für das US-Fernsehen.


Von Deutschland in die USA: Mit "Deutschlands Superhirn" gelang dem ZDF und TV-Moderation Jörg Pilawa ein Exportschlager. Nachdem der US-Sender Fox das Format im Januar bereits getestet hatte, hat er es für gut befunden und eingekauft. Acht einstündige Folgen der Wettbewerbs-Show, die in den USA als "Superhuman" laufen soll, hat der Sender nun bestellt. Die Moderation soll Schauspieler Kal Penn ("Dr. House") übernehmen.


In der Spielshow, die in Deutschland von Jörg Pilawa moderiert wurde, sind spektakuläre Gedächtnisleistungen und schnelles Denken gefordert. Kandidaten, die mit diesen Fähigkeiten gesegnet sind, präsentieren sich dabei dem Publikum, das entscheidet, wer als Sieger mit einer Gewinnprämie hervorgeht.

In Deutschland startete das Format 2011. Die Fortsetzung der Show hat das ZDF für Mai angekündigt. Die Moderation wird dann Steven Gätjen übernehmen, der zum Jahreswechsel von ProSieben zum Mainzer Sender wechselte und dort fortan für die Showformate zuständig ist.

  • Gefällt mir