Frank Buschmann startet Web-TV-Sendung "Buschi.TV"

02.08.2013, 15:22 Uhr, hjv

Zweifellos ist Frank Buschmann einer der bekanntesten Sport-Kommentatoren im deutschen Fernsehen. Mit dem neuen Web-TV-Format "Buschi.TV" will der 49-Jährige nun eine neue Art der Sportberichterstattung liefern.


Bei Sportfans ist der Name Frank Buschmann bekannt. Nachdem der Kommentator und Moderator sich Anfang 2013 nach fast 20 Jahren von Sport1 (vormals DSF) verabschiedete, scheint er nun ein neues Projekt gefunden zu haben. Am 12. August wird der Sportjournalist mit seinem Web-TV-Format "Buschi.TV" offiziell auf Sendung gehen. Der neue Youtube-Kanal wird von Sony Music bzw. dessen Entertainment-Label Spassgesellschaft! präsentiert, während Buschmann den Part als Host übernehmen wird.


"Buschi.TV" soll mit den Dingen auftrumpfen, die in der TV-Sportberichterstattung zu kurz kommen. So kündigte Frank Buschmann bereits an, auf seiner neuen Plattform Sportler endlich einmal ausführlich zu Wort kommen zu lassen, Fans auch wirklich einzubinden und eine Vielzahl von Sportarten abzudecken. "Die Leute dürfen gespannt sein auf dieses ganz besondere Projekt", sagte er. "Unser Vorteil: Wir sind ein Team von Sportverrückten, es gibt keine bessere Voraussetzung!"
 
Der Youtube-Channel soll in verschiedene Rubriken aufgeteilt sein, damit sich die Zuschauer schnell und einfach zurecht finden können. So wird es verschiedene Rubriken wie etwa "Buschfunk" oder "Buschi trifft" geben. Zudem soll der monatliche Fußball-Fan-Talk aus dem "Stadion an der Schleißheimer Straße" das Programm abrunden.


"Kein Sportjournalist oder TV-Kommentator in Deutschland verbindet Fach-Kompetenz, Leidenschaft und Entertainment so glaubwürdig, sympathisch und einzigartig wie Buschi", erklärt Felix Roth, Chef von Spassgesellschaft!. "Mit seinem Mix aus Sportjournalismus und Unterhaltung betreten wir mit Buschi.TV Neuland und werden definitiv eine große Fangemeinde gewinnen." Mit seiner engen Bindung zu Fans, Sportlern und seiner Social-Media-Affinität schaffe Buschmann beste Voraussetzungen für das neue Format.
 
Auf Youtube ist der Kanal von Frank Buschmann bereits seit geraumer Zeit online. Im Vorfeld testete der Moderator bereits einige Video-Formate und stellte erste Appetit-Häppchen auf seinem Kanal zur Verfügung. Wenn am 12. August der reguläre Betrieb von "Buschi.TV" aufgenommen wird, werden Gespräche mit hochkarätigen Gästen auf dem Programm stehen. So kündigte Buschmann auf seiner Facebook-Seite an, für sein neues Format bereits Interviews mit den Fußballern Kevin Prince Boateng und Giovanne Elber sowie Marko Pesic, dem Geschäftsführer Basketball beim FC Bayern München, geführt zu haben. Zudem hat er zuletzt schon zwei Videos unter dem Branding "Buschi.TV" hochgeladen, das ihn beim Erkunden des Dortmunder Signal Iduna Park begleitet.

  • Gefällt mir