Frauenpower im Mai bei Magenta TV

30.03.2019, 10:00 Uhr, PMa

Um starke Geschichten und starke Frauen dreht es sich im Mai bei Magenta TV. Gleich um zwei starke Frauen geht es in der Drama-Serie "Meine geniale Freundin". "Ku’damm 56" hingegen nimmt Zuschauer mit in die Nachkriegszeit.


Ab dem 2. Mai steht Magenta-TV-Kunden die Drama-Serie "Meine geniale Freundin" zur Verfügung. Dabei wird sich alles um zwei starke Frauen drehen. Eine der beiden verschwindet plötzlich spurlos. Das nimmt ihre beste Freundin zum Anlass, die Lebensgeschichte der Beiden aufzuschreiben.


Die Serie, die von Regisseur Saverio Costanzo ("Die Einsamkeit der Primzahlen") umgesetzt wurde, beruht auf dem Bestseller von Elena Ferrante. 14 Gebäude sowie eine Kirche und ein Tunnel wurden extra für die Umsetzung errichtet. Mit Frauenpower geht es im Mai bei Magenta TV auch weiter. In "Ku’damm 56" können die Zuschauer erneut in das Berlin der 50er Jahre eintauchen.

Tanzschulbesitzerin Caterina Schöllack und ihre Töchter Helga, Eva und Monika stehen im Fokus der Produktion. Die drei jungen Frauen versuchen ihr Glück zwischen starren Moralvorstellungen und gesellschaftlichen Zwängen zu finden. Die jüngste Tochter Monika beginnt zu rebellieren. Sie kämpft dafür, ihr Leben selbst zu gestalten.

  • Gefällt mir