Freenet Video: Telekom zieht neuen StreamOn-Partner an Land

21.03.2019, 14:31 Uhr, PMa

Wer bisher den Telekom-Dienst StreamOn nutzt, kann sich freuen. Weil Freenet Video jetzt StreamOn-Partner ist, können Nutzer ab sofort auch auf die Inhalte des Video-on-Demand-Services zugreifen.


Telekom-Kunden der StreamOn-Option nutzen jetzt die Inhalte von freenet Video. Der Streamingdienst ist der jüngste Partner der Telekom, die damit das eigene VOD-Partner-Portfolio erweitert.


Die StreamOn Option können Telekom-Kunden in den Tarifen MagentaMobil L, Family Card L, MagentaMobil M Young und MagentaMobil L Young kostenlos hinzu buchen, erklärt das Telekommunikationsunternehmen in einer Medienmitteilung. Wer dann von unterwegs auf freenet Video zugreift, dem wird das dafür verwendete Datenvolumen nicht auf das Gesamtvolumen des Mobilfunkvertrages der Telekom angerechnet.
 
Die Online-Videothek Freenet Video kostet monatlich 4,99 Euro. Dafür stehen für die Nutzer 1.000 Filme und Serien zum Streamen bereit.

  • Gefällt mir