Fußball-WM beflügelt "Sky Sports" - "kicker" abgehängt

09.08.2018, 11:34 Uhr, rs

Das Social-Media-Tachometer von Storyclash bescheinigt den Sportportalen für die Finalphase der Weltmeisterschaft glänzende Werte - was allerdings nicht reicht, um den ewigen Spitzenreiter des Rankings zu entthronen.


Während im Juli die Finalausscheidungen der Weltmeisterschaft in Russland liefen, hatten Sportportale in den sozialen Medien Hochkonjunktur. Dies zeigt sich deutlich im Social-Media-Ranking von Storyclash, das sämtliche Interaktionen auf Plattformen wie Twitter und Facebook in Form von Likes und Shares aufführt. 


"Sky Sports" ist dort mit etwa 5,8 Millionen Interaktionen klar am Fußball-Magazin "kicker" vorbeigezogen, das einen Rückgang von 12% verbuchen musste, aber mit 4,8 Millionen Interaktionen immer noch Platz drei des Gesamtrankings belegt. 
 
Für beide uneinholbar bleibt auch im WM-Finalmonat die Onlinepräsenz der "Bild-Zeitung". Mit 6,8 Millionen Likes, Shares und Kommentaren ist das Boulevardmedium nach wie vor unantastbarer Spitzenreiter. Großer Verlierer des Rankings für den Monat Juli ist indes die rechtspopulistische Medienplattform "Epoch Times". Nach einem zeitweiligen Höhenflug schlägt dort ein Rückgang von stattlichen 27% an Interaktionen zu Buche.
 
Die meisten Interaktionen um einen einzelnen Post kann erneut die ARD vermelden. Ein Beitrag um das zerrüttete Vertrauensverhältnis von Angela Merkel in der EU kommt alleine auf über 470.000 Likes, Shares und Kommentare.
 
Die meisten Beiträge in den Top Ten der populärsten Posts stellt übrigens die Satire-Zeitung "Der Postillon". Ganze vier Artikel der humoristisch-sozialkritischen Redaktion landeten unter den beliebtesten Beiträgen.

  • Gefällt mir