"Future Makers Awards": Unitymedia sucht Superprogrammierer

19.10.2016, 08:28 Uhr, nis

Unitymedia, Liberty Global und CoderDojo sind auf der Suche nach dem Superprogrammierer und rufen im Rahmen des Wettbewerbs "Future Makers Awards" junge Nachwuchstalente dazu auf, ihre besten Werke einzureichen.


Unitymedia macht sich gemeinsam mit dem Mutterkonzern Liberty Gloabal und dem CoderDojo auf die Suche nach dem besten Nachwuchsprogrammierer und ruft als Hauptsponsor zum "Future Makers Award" auf. Lutz Schüler, der CEO von Unitymedia, sieht in der Programmierung die Zukunft der digitalen Welt. Deshalb ist diese auch für den Nachwuchs extrem wichtig: "Mit der europaweiten Initiative Future Makers Awards wollen Liberty Global und Unitymedia Kinder und Jugendliche für die Sprache der Zukunft begeistern – denn Programmieren ist kein langweiliger Zeitvertreib  für Nerds, sondern kann richtig Spaß machen."


Um den Wettbewerb um den "Future Makers Award" durchzuführen, vereinen Unitymedia und das CoderDojo ihre Kräfte. Das CoderDojo ist eine Stiftung, die weltweit kostenlose Programmiererkurse für Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 17 Jahren anbietet. Somit können auch an dem Award interessierte, junge Programmierer im Alter von 10 bis 17 Jahren  können ab dem heutigen Dienstag am Wettbewerb teilnehmen und ihre Bewerbung bis spätestens 1. Dezember einreichen. 
 
Ihre Arbeit sollte sich um kreative Ideen drehen, ihr unmittelbares soziales Umfeld durch Technologie positiv und langfristig zu verändern. Bewerber senden ihre Bewerbung und ein Präsentationsvideo per E-Mail an futuremakers@coderdojo.com und finden ein Bewerbungsformular unter www.coderdojo.com/futuremakers. Ab Februar 2017 werden die besten Ideen in den Altersklassen 10 bis 13 und 14 bis 17 Jahren ausgezeichnet.

  • Gefällt mir