GP Blue Chip Days: Neuer High-End Blu-ray Player von Arcam

06.08.2012, 16:54 Uhr, ps

Im Rahmen der GP Blue Chip Days stellte der Audio-Vertrieb GP Acoustics am 4. und 5. August im Casino Hohensyburg in Dortmund zahlreiche neue Produktneuheiten des Hi-Fi-Herstellers Arcam vor. Absolutes Produkthighlight war dabei der High-End Blu-ray Player BDP300.

suchen
Der Blu-ray Player Arcam BDP300
Bild: GP Acoustics


Mit dem BDP300 möchte Arcam hochwertige Film- und Musikwiedergabe in einem Gerät vereinen. Sowohl bei 2D-, als auch bei 3D-Verarbeitung von Videosignalen soll der Player dabei den höchsten Ansprüchen gerecht werden und zusätzlich durch das Know-How des Herstellers im Audio-Bereich punkten. Der im Gerät verbaute Wolfson DA-Wandler 8741 soll in Verbindung mit einem linear-phasigen Bessel-Filter und einer hochpräzisen Re-Clocking-Schaltung eine hervorragende Soundqualität bei der Wiedergabe von CDs liefern, die selbst audiophilen Ansprüchen genügt. Eine diskrete, unter-regulierte Stromversorgung von Laufwerk, Audio Board und DA-Wandler versprechen, dass die einzelnen Bauteile ohne gegenseitige Störung arbeiten.

Mit Hilfe einer eigens von Arcam entwickelten "Mask of Silence"-Technologie sollen wichtige Signalwege abgeschirmt werden, wodurch laut Hersteller der Einfluss von Funkfrequenzen auf die Schaltung des Players minimiert wird. Laut Arcam sind zudem Abdeckung und Gehäuse des BDP300 stark Gedämpft, um eine störungsfreie und vibrationsarme Wiedergabe zu gewährleisten.


Der BDP300 ist darüber hinaus laut Arcam zu den Medien Blu-Ray Disc einschließlich BD Live, DVD-Video, DVD-R, DVD-RW, CD-Audio (CDDA), CD-R und CD-RW kompatibel. Bei der Wiedergabe soll das Gerät die wichtigsten Codecs wie Dolby TrueHD, DTS Master Audio, MP3, WMA sowie JPEG, AVI und WMV unterstützen. An Audioausgängen weißt der Player neben HDMI, Koaxial und Toslink auch zwei Analoge-Schnittstellen auf.

DA-Wandler D33
Bild: GP Acoustics


Bei den Videoausgängen sind neben HDMI, noch ein Composit- und ein Komponenten-Ausgang vorhanden. Der Arcam BDP300 soll ab sofort in Matt-Schwarz für 1199 Euro (UVP) erhältlich sein.

Mit dem D33 hat der Hersteller zusätzlich seinen DA-Wandler für die Umwandlung von Signalen bis hin zu 24 Bit und 192 KHz vorgestellt. Auf jedem Kanal soll dabei ein Dual Burr Brown PCM1972-Converter zum Einsatz kommen.

Für die Verbindung zu anderen Geräten stehen neben USB auch je zwei koaxiale und optische Eingänge zur Verfügung. Über eine serielle Schnittstelle lässt sich das Gerät zudem mit dem PC verbinden und von außen steuern. Der D33 lässt sich damit auch in bestehende AV-Systeme einbinden und soll dabei unter anderem in Verbindung mit Receivern und Blu-ray Playern für einen hochwertige Audio-Wiedergabe sorgen. Im Handel ist der D33 laut Hersteller 2499 Euro (UVP) erhältlich.

  • Gefällt mir