"Game One" nur noch alle zwei Wochen

02.10.2014, 11:12 Uhr, chp

Schlechte Nachricht für Gaming-Fans: "Game One" wird ab sofort nur noch alle zwei Wochen statt wie bisher wöchentlich produziert. Das Format wird weiterhin auf MTV, VIVA und Comedy Central zu sehen sein. Die 14-tägige Ausstrahlung ist vorerst bis Ende des Jahres festgelegt.


"Game One" ist ein Unikat im deutschen Fernsehen. Das Anarcho-Format, das Videospiele nicht ganz ernsthaft für das TV aufbereitet, wird von seiner Fangemeinde kultisch verehrt und fährt in der Regel Quoten über dem MTV-Senderschnitt ein. Darum ist die Ankündigung umso überraschender, "Game One" ab sofort nur noch alle 14 Tage statt wie bisher wöchentlich zu produzieren. Die Nachricht sorgte im "Game-One"-Blog für viele traurige Fan-Reaktionen.


Die Redaktion postete im Blog: "Dies ist erst mal der Stand bis Ende 2014, danach ist noch alles offen." Auch eine Rückkehr zum alten Modus scheint möglich. Die Reduzierung gehört zur Neuaufstellung von Viacoms deutschen Sendern. Seit Kurzem sendet bereits VIVA nur bis 17 Uhr und teilt sich die Frequenz mit Comedy Central. Ebenfalls mit Unmut wurde die Nachricht aufgenommen, dass der langjährige TV-Chef von "Game One", Carsten "Trant" Grauel, die Show verlässt. Dies sei aber, nach Aussage der Redaktion, auf eigenen Wunsch geschehen.
 
Ab der kommenden Woche sehen die Ausstrahlungstermine alle zwei Wochen wiefolgt aus: Zuerst ist die neue Folge dienstags mit der Game-One-App zu sehen. Im TV zeigt weiterhin MTV die Folge als erstes am Mittwoch um 21.35 Uhr. Freitags um 21.05 Uhr ist Comedy Central dran, direkt im Anschluss um 21.30 Uhr wird sie auf gameone.de verfügbar gemacht. Am Samstag um 14.40 Uhr zeigt VIVA eine weitere Wiederholung.
 
Gerade erst hatte "Game One" die 300. Episode gefeiert, die als One-Shot produziert wurde. An frischen Ideen mangelt es den GIGA-Veteranen Nils Bomhoff, Daniel Budiman ("Budi"), Etienne Gardé und Simon Krätschmar auch nach acht Jahren nicht.

  • Gefällt mir