Gamescom startet im nächsten Jahr auch in Asien

31.05.2019, 10:15 Uhr, jrk

Die weltweit größte Messe für Computer- und Videospiele "Gamescom Asia" wird im nächsten Jahr vom 15. bis 18. Oktober ihr Asien-Debüt in Singapur geben. Die Messe expandiert damit in einen der am schnellsten wachsenden Games-Märkte weltweit.


Spiele-Entwicklern aus Südostasien sollen die Möglichkeit erhalten, weltweit neue Partner zu finden. Im Gegenzug haben internationale Publisher die Möglichkeit, neue Games zu entdecken.


Auf der Messe wird es getrennte Bereiche für Business und Entertainment sowie eine eigene Branchenkonferenz geben. Im Rahmen der Messe wird es eine zweitägige Branchenkonferenz sowie jeweils eine dreitägige Fach- und eine Publikumsausstellung geben.

Die Besucher erwarten eSports-Veranstaltungen, Präsentationen neuer Games-Technologien, Gaming-Workshops, Meet-and-Greet-Veranstaltungen sowie Cosplay-Aufführungen.

Eine aktuelle Studie von Newzoo prognostiziert für den südostasiatischen Markt einen Umsatz von 4,6 Milliarden US-Dollar für dieses Jahr. Die Gamescom Asia wird vom 15. bis 18. Oktober 2020 stattfinden.
 

  • Gefällt mir