Generatoren statt Personal: Die Technologie der Online-Casinos

11.08.2017, 21:50 Uhr, Anzeige

Für Glücksspielfans sind Casinos der perfekte Zeitvertreib, dem man rund um die Uhr fröhnen kann. Dank ihnen gehen seit einigen Jahren Fans des Glücksspiels ihrem Hobby auch im Internet nach.


Wer also früher gerne zum Glücksspiel ins Casino ging, spart sich heute den Weg einfach. Jetzt braucht er nur noch den Computer anschalten. Doch wie genau funktionieren Online Casinos und welches Prinzip steckt hinter ihnen?
 
An der Stelle, wo in einem "richtigen" Spielcasino der Dealer sitzt, Karten und Chips verteilt, aber für auch die Security, die für einen reibungslosen Ablauf sorgt, braucht ein Online Casino einen geeigneten Ersatz.


Ausgefeilte Technologie statt Personal
Seit dem Aufkommen der Online Casinos hat sich eine ganz neue Branche der Softwareentwicklung gebildet. Inzwischen gibt es schon einige Hersteller, die sich mit ihrer Software einen Namen gemacht haben.
 
Onlinespiele werden mit speziellen Generatoren betrieben. Diese werden Random Number Generatoren, oder RNG, genannt. Sie sind Zufallsgenerator und sorgen dafür, dass die Bilder, die auf dem digitalen Automaten erscheinen, wirklich gänzlich zufällig dort erscheinen. 
 
Was einfach erklärt klingt, ist tatsächlich äusserst kompliziert. Die Umsetzung lässt sich durch die moderne Technologie gut umsetzen. Um dem System aber wirklich zu folgen, muss man mathematisch sehr versiert sein.
 
Die Macht des Zufalls
Eine zufällige Auswahl der angezeigten Zahlen macht die Onlinespiele natürlich sehr fair. Allerdings muss sich der Spieler von dem Gedanken verabschieden, in irgendeiner Form eine Taktik bei den Slotspielen anwenden zu können. 
 
Damit wirklich alles fair und mit rechten Dingen zugeht, ist man in Online Casinos gänzlich vom Zufall abhängig. Über Glück oder Pech des Einzelnen entscheidet hier der Algorithmus der Software.
 
Ähnlich funktioniert auch die Software, die bei Online Kartenspielen eingesetzt wird. Sie bestimmt, welche Karten man beim Black Jack oder Pokern im Internet ausgeteilt bekommt. Die Taktik bleibt aber auch im Internet die Gleiche. 
 
Zukünftige Entwicklungen versprechen noch mehr Fairness
Es bleibt natürlich spannend, wie sich die Software in den kommenden Jahren weiter entwickeln wird. Ziel ist es natürlich online betrügen unmöglich zu machen und ein faires Spiel zu garantieren.
 
Hast Du dich schon mal mit Zufallsgeneratoren beschäftigt? Lass uns gerne einen Kommentar da!

  • Gefällt mir