"GronkhTV" und "Gronkh" können starten

11.01.2018, 10:30 Uhr, jrk

Fans von Computerspielen und eSport können sich freuen: Der populäre Youtuber Gronkh darf gleich zwei TV-Programme an den Start bringen.


Die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) hat auf seiner 233. Sitzung ihre Zustimmung zum Start der bundesweiten Fernsehspartenprogramme "GronkhTV" und "Gronkh" gegeben. Die von Erik Range veranstalteten Programme erhalten eine Zulassung der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM). 


Der Kanal "GronkhTV" wird den ganzen Tag vorproduzierte Videos zum Thema Computerspiele und eSports ausstrahlen. Den Großteil soll in Form von "Let’s Play" ("Lasst uns spielen") ausgestrahlt werden, also dem Vorführen und Kommentieren des Spielens eines Computerspiels.

Über "Gronkh" sollen unregelmäßig an mehreren Wochentagen Livestreams zu den gleichen Themenbereichen angeboten.

Ausgestrahlt werden die Programme über die Website gronkh.tv und über die Plattform von twitch.tv. Erik Range zählt zu den erfolgreichsten YouTubern in Deutschland.

  • Gefällt mir