Großkonferenz: ARD zeigt alle Landespokalfinals live

11.02.2016, 17:21 Uhr, buhl

Nicht nur den großen Fußball im Blick: Ende Mai wird die ARD eine besondere Premiere feiern. Dann werden alle 21 Endspiele um die Landespokale live in einer großen Konferenz im Free-TV zu sehen sein.


Während am Dienstag und Mittwoch die Halbfinalteilnehmer um den DFB-Pokal ermittelt wurden, laufen auch in den Landesverbänden die Pokalwettbewerbe, in denen am Ende die Teilnehmer für den kommenden DFB-Pokal ermittelt werden. Am 28. Mai können dann die ARD-Zuschauer verfolgen, welche Mannschaften sich den Titel und damit die Qualifikation sichern, denn die Öffentlich-Rechtlichen werden alle 21 Endspiele live in einer Konferenzschaltung im Free-TV übertragen. Das gaben DFB und ARD am Donnerstag bekannt.


Bereits im letzten Jahr wurden einige Endspiele in den dritten Programmen live übertragen, mit dem neuen Projekt erhält der Amateurfußball aber eine bisher einmalige Plattform. "Die Tätigkeit der zahlreichen Ehrenamtlichen ist nicht hoch genug einzuschätzen. Wir freuen uns, dass ihre Arbeit mit diesem besonderen Tag bundesweite Aufmerksamkeit erhält", erklärte Dr. Rainer Koch, erster DFB-Vizepräsident Amateure.
 
Um der Masse an Spielen Herr zu werden, ist geplant, drei Konferenzen zu drei unterschiedlichen Anstoßzeiten anzusetzen. Im Gespräch sind dabei 13 Uhr, 15 Uhr und 17 Uhr. "Im optimalen Fall haben wir drei Zeitfenster mit jeweils sieben Spielen", führt Koch aus. Auch im Internet sollen die Spiele zu sehen sein, dann können die Fans die Spiele auch einzeln im Livestream verfolgen. Ob alle Endspiele am 28. Mai stattfinden können, ist jedoch auch von den Entscheidungen im Ligabetrieb abhängig.

  • Gefällt mir