Handball: Final Four im EHF-Pokal im MDR und RBB

18.05.2018, 14:00 Uhr, jrk

Im EHF-Pokal stehen am Sonnabend die Halbfinale auf dem Programm. Gleich drei deutsche Mannschaften haben die Chance, den Europapokal im Handball zu erringen.


Die erste Halbfinalbegegnung bestreiten Gastgeber SC Magdeburg und der französische Vertreter Saint Raphael. Es läuft am Samstag, um 14.15 im MDR Fernsehen und online im Livestream. Das Spiel der Füchse Berlin gegen Titelverteidiger Frisch Auf! Göppingen überträgt der RBB live im Netz ab 17 Uhr.


2015 gewannen die Berliner den Pokal und feierten damit den größten Erfolg der Vereinsgeschichte. Im nächsten Jahr unterlagen die Füchse jedoch den Schwaben. Seit 2016 ist der Europapokal nun fest in der Hand von Göppingen. Die Chance stehen gut, dass der Cup auch diesmal in Deutschland bleibt.

Der MDR zeigt am Sonntag das Spiel um Platz drei ab 12.45 Uhr im Livestream und das Finale ab 15 Uhr live in Fernsehen und Internet. Sollten die Berliner ins Finale um den Handball Europapokal einziehen, überträgt auch der RBB das Endspiel am Sonntag live.

  • Gefällt mir