Handysektor testete die Top-Ten-Apps von Jugendlichen

05.12.2018, 16:40 Uhr, jrk

Der Medienpädagogische Forschungsverbund Südwest (mpfs) hat in der kürzlich erschienenen JIM- Studie 2018 die wichtigsten Apps für Jugendliche gelistet.


Handysektor hat sich die 10 beliebtesten Apps vorgenommen und ausführlich getestet. Dazu gibt es ein großes Materialpaket mit Infografiken, Videos zu den wichtigsten Privatsphäre-Einstellungen und einfachen Zusammenfassungen der App-Nutzungsbedingungen.


Auf Handysektor.de kann man sehen, wie die App richtig bedient werden, wie es um die Datensicherheit steht oder welche versteckten Einstellungen es gibt. In Screencasts werden die wichtigsten Funktionen anschaulich vorgestellt und Tipps zum verantwortungsbewussten Umgang mit den Apps gegeben.

Handysektor hilft und fasst wichtige Punkte der AGB der beliebtesten Kommunikations- Apps zusammen. Für die Leser gibt es dabei einen Überblick über Mindestalter, Sicherheitsaspekte und Regelungen zum Datenschutz.

Die wichtigsten Apps der Jugendlichen sind WhatsApp, Instagram, YouTube, Snapchat, Spotify, Facebook, Google, Netflix, Twitter und Pinterest.
 

  • Gefällt mir