"Heimatjournal" feiert 20. Jubiläum

13.07.2018, 14:45 Uhr, jk

Schon seit 20 Jahren erkundet das "Heimatjournal" des RBB in Berlin und Brandenburg, was Heimat in der Hauptstadt und dem Bundesland drum herum bedeutet. Am Samstag steigt die Jubiläumsshow.


Das "Heimatjournal" läuft seit nunmehr 20 Jahren im Rundfunk Berlin-Brandenburg. Die beiden Moderatoren Carla Kniestedt und Ulli Zelle laden diesen Samstag zum Jubiläum zahlreiche Prominente aus der Vergangenheit des "Heimatjournals" in den Babelsberger Sommergarten des RBB. In lockerer Atmosphäre beim Grillen und mit Gesang erzählen sie, was sie an ihrer Heimat schätzen, aber auch, was sie st


Zugesagt haben zum Beispiel Bundesfamilienministerin Franziska Giffey, die zuvor Bürgermeisterin von Berlin-Neukölln war, Weltsportlerin und Fotografin Birgit Fischer sowie Rennfahrlegende Heidi Hetzer. Ebenfalls beim Jubiläum dabei sind Koch Ronny Pietzner, der natürlich ein bisschen Brandenburger Fingerfood im Gepäck hat, Schriftsteller Wladimir Kaminer und Promifriseur Shan Rahimkhan.

In den letzten 20 Jahren und in über 1.000 Sendungen hat das "Heimatjournal" beinahe jede Ecke Berlins und Brandenburgs erkundet und unzählige Geschichten der dort lebenden Menschen erzählt. Schon seit Ende Juni werden insgesamt drei Sonderausgaben mit Highlights aus 20 Jahren gesendet, die jetzt in einer einstündigen Sommerfeier gipfeln. Die Jubiläumssendung läuft am Samstag um 18.30 Uhr im RBB.

  • Gefällt mir