Houellebecq-Roman "Unterwerfung" wird für die ARD verfilmt

11.10.2017, 15:15 Uhr, dpa

Michel Houellebecqs viel diskutierter Roman "Unterwerfung" kommt ins Fernsehen - mit Edgar Selge ("So auf Erden") in der Hauptrolle.


Die Produktionsfirma NFP übernimmt im Auftrag des RBB die Verfilmung von "Unterwerfung". Die Dreharbeiten laufen schon seit geraumer Zeit. Die Hauptrolle des Literaturwissenschaftlers François wird gespielt von Edgar Selge (69), der gerade erst im TV-Drama "So auf Erden" im Ersten zu sehen war. Dort soll auch die neue Romanverfilmung gesendet werden, voraussichtlich im Frühjahr 2018, wie der RBB am Mittwoch mitteilte.


Das Drehbuch stammt von Titus Selge, der auch Regie führt. Die Fernsehfassung kombiniert Ausschnitte der Theaterinszenierung am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg mit Filmszenen, für die in Paris und Berlin gedreht wird. Zu weiteren Darstellern gehören unter anderem Matthias Brandt, Alina Levshin, André Jung, Florian Stetter und Valerie Koch.

Houellebecq erzählt in seinem 2015 veröffentlichten Roman, wie im Frankreich der nahen Zukunft der charismatische muslimische Politiker Mohamed Ben Abbes Staatspräsident wird, das Patriarchat und die Polygamie einführt.

  • Gefällt mir