IPTV: purtel.com geht mit erstem Kunden an den Start

22.11.2017, 12:14 Uhr, PMa

Die tkrz Stadtwerke GmbH ist der erste Kunde von purtel.com, der das neu eingeführte IPTV nutzt. Wie profitieren die Kunden des Emsdettener Unternehmens von der Partnerschaft?


Das in Emsdetten ansässige Unternehmen tkrz Stadtwerke GmbH bietet seinen bestehenden Kabelnetz-Kunden, den Glasfaser- und DSL-Neukunden durch das dazu gewonnene IPTV jetzt ein "all-IP Paket" Paket an. 


Das Team von purtel.com hat zwei Jahre an dem Produkt purTV gearbeitet. Laut dem Unternehmen sei das Ziel eine technisch ausgereifte Plattform gewesen, die man in Deutschland anbieten wollte. Das Ergebnis sei eine technische Komplettlösung. Über die Kooperation mit content4TV, einem IPTV-Rechteanbieter für die PayTV-Pakete und Lizenzen von Verwertungsgesellschaften und deren Abrechnung will purtel.com den kompletten Service für die eigenen Mandanten liefern.
 
Neben dem Live-Signal und der Multiscreen-Verteilung zählen dazu non-lineare Dienste wie Catch-up, Restart und Timeshift als Funktionen. Integrale Komponenten sind die Settop-Box und die App für iOS- und Android-Geräte, die die kombinierte Nutzung ermöglichen. Außerdem gibt es die Möglichkeit, Inhalte von dem Tablet auf die Settop-Box zu übertragen. tkrz ist der erste Kunde, der das skizzierte Gesamtpaket anbietet.
 
"Wir sehen in der Zusammenarbeit mit purtel.com einen strategischen Schritt für die tkrz, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Diese Produktbündelung mit IPTV macht unser Angebot noch attraktiver und zukunftsfähig. Wir schätzen das persönliche Engagement und die Flexibilität des Teams, was für die Auswahl von purtel.com mit von Bedeutung war", betont Inga Hagemann, Vertriebsleiterin bei der tkrz.
 
purTV wird mit dem eigenen Branding des Mandanten, auf dem Bildschirm sichtbar. 

  • Gefällt mir