• Aktuelle Top-Meldung
Montag, 22.08.2016, 08:05 Uhr
HDMI über das Stromnetz

HDMI über das Stromnetz

Es gibt Situationen, da muss ein HDMI-Signal über eine größere Distanz übertragen werden, weil Empfänger und Fernseher zu weit auseinander stehen – manchmal sogar in verschiedenen Räumen. Mit einem reinen HDMI-Kabel kommt man da schnell an die physikalischen Grenzen.
  • Aktuelle Meldungen
Freitag, 19.08.2016, 13:19 Uhr

Digitale Revolution: Was kommt nach Ultra?

Digitale Revolution: Was kommt nach Ultra?
Ab sofort ist die DIGITAL TESTED im Handel erhältlich. Darin zeigt die Redaktion, was sich hinter den scheinbaren Technikinnovationen verbirgt und was sich Konsumenten von dem Ultra-Hype erwarten können.
Montag, 15.08.2016, 08:05 Uhr

Receiverangriff: UHD mal 4

Receiverangriff: UHD mal 4
So langsam nimmt UHD auch bei den Reveiverbauern Fahrt auf. Neben den bereits getesteten Geräten von Vu+, Technisat und AX hat nun auch Humax mit dem UHD 4tune+ einen UHD-Receiver im Programm, der nicht nur mit einer großen Funktionsvielfalt, sondern auch mit einem sehr günstigen Preis punktet.
Dienstag, 9.08.2016, 14:16 Uhr

Telekom Eishockey auch auf TV-Geräten zu sehen

Telekom Eishockey auch auf TV-Geräten zu sehen
Der im September startende IPTV-Kanal der Telekom, auf dem die Spiele der DEL zu sehen sein werden, wird als App auch auf dem großen TV-Bildschirm zu sehen sein.
Dienstag, 9.08.2016, 11:01 Uhr

Telekom: Eishockey-Kanal startet im September

Telekom: Eishockey-Kanal startet im September
Im Januar sicherte sich die Deutsche Telekom die Rechte an der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Pünktlich zum Start im September wird der eigens dafür geschaffene Kanal Telekom Eishockey starten. Für Telekom-Kunden ist das Angebot sogar zunächst kostenlos.
Freitag, 5.08.2016, 09:22 Uhr

Wenge: "IP-Anbieter sprießen wie Pilze aus dem Boden"

Wenge: "IP-Anbieter sprießen wie Pilze aus dem Boden"
Fernsehen über das Internet ist in Deutschland längst angekommen. Nicht zuletzt durch die Nutzung von Smart-TVs suchen sich deutsche Fernsehzuschauer aus einer wachsenden Anzahl von Diensten ihr eigenes Programm aus. Und auch die Zahl der Plattformbetreiber wächst.
Donnerstag, 4.08.2016, 20:04 Uhr

20 Jahre Digital-TV und UHD-Empfänger im Test

20 Jahre Digital-TV und UHD-Empfänger im Test
Ab sofort ist die neue DIGITAL FERNSEHEN im Handel erhältlich. In der August-Ausgabe dürfen sich die Leser neben neuen UHD-Boxen im Testüber ein Extraheft freuen, das unter anderem die 20 Jahre Digital TV in Deutschland Revue passieren lässt.
Freitag, 15.07.2016, 16:40 Uhr

Neue Sportkanäle dürfen bei Entertain auf Sendung gehen

Neue Sportkanäle dürfen bei Entertain auf Sendung gehen
Mehr Sport für Entertain-Kunden: Die für das IPTV-Programm der Telekom geplanten Live-Sportsender, die die Basketball- und Eishockey-Bundesliga übertragen sollen, haben von den bayerischen Medienwächtern grünes Licht erhalten.
Dienstag, 12.07.2016, 12:57 Uhr

Zattoo feiert Rekorde dank EM

Zattoo feiert Rekorde dank EM
Mit der EM 2016 in Frankreich feierte der IPTV-Anbieter Zattoo neue Nutzerrekorde. Die meisten weiblichen Zuschauer schalteten bei einer Deutschland-Partie ein.
  • Aktuelle Blu-ray-Filme
Play the Game - Ein Date Doktor für Grandpa
Little Buddha
I Survived A Zombie Holocaust
Ibiza - Chill-Out Paradise
Hidden In The Woods
Erweiterte Suche
 
 
Mehr spannende Hintergrundthemen
Hintergrund
Was wurde aus Timm, Giga & Co?
Etliche Spartensender versuchen ihr Glück zunächst im Kabel- und Satellitenfernsehen, um möglichst viele Zuschauer zu generieren. Doch nicht immer geht der Plan auf, sodass der Sendebetrieb eingestellt werden muss. Wir verraten Ihnen, welche Sender dennoch nicht ganz von der Bildfläche verschwunden sind und ihren Weg ins Internet gefunden haben.
Hintergrund
Wechsel zum TV der Zukunft
IPTV erobert die Wohnzimmer: Immer mehr Zuschauer wollen die Möglichkeiten des "Fernsehens der Zukunft" erleben und verzichten dafür gern auf ihren Kabelanbieter. Wir zeigen Ihnen, wie ein Wechsel zu IPTV reibungslos verläuft und welche Vorteile Internetfernsehen gegenüber Kabel bietet.
Hintergrund
Vernetzung pur: Entertain Programm Manager erleichtert Timer-Einstellung
Wer kennt es nicht: Man ist auf dem Weg zur Arbeit und stellt fest, dass man noch einen Timer programmieren wollte, um die Lieblingssendung aufzuzeichnen. In den meisten Fällen ist es dafür nun zu spät. T-Entertain-Kunden hingegen müssen nicht traurig sein, denn sie können via Handy oder Arbeits-PC die Timer-Aktivierung noch durchführen.
Hintergrund
T-Online stockt IPTV auf

T-Entertain ist der Branchenprimus in Sachen IPTV und brüstet sich mit vielen Programmen in HDTV-Qualität – erst jüngst wurden weitere aufgeschaltet. Via Video-on-Demand-Angebot können Sie HD- und sogar 3D-Filme in bester Qualität abrufen und neuerdings auch Live-Fußballpartien dreidimensional genießen.
Hintergrund
"Hinter'm Horizont geht's weiter"
Sogar die weite Welt des Sat-Empfangs hat ihre Grenzen. Dank des weltumfassenden Datennetzes empfangen Sie aber auch Programme vom anderen Ende der Welt, die die heimische Satellitenantenne nicht erreicht. Eine professionelle Lösung bietet Slingmedia aus den USA. Damit ist selbst für Einsteiger eine einfache Einrichtung möglich
Hintergrund
Fernsehen im Heimnetzwerk
Fernsehen findet nicht nur auf der Mattscheibe statt, inzwischen sind PCs in den deutschen Haushalten einbezogen, auch Tablet-PCs wie das Apple iPad oder Smartphones begeistern Jung und Alt. Was liegt also näher, als das Lieblingsprogramm auch auf diesen mobilen Begleitern nicht zu verpassen?
Hintergrund
T-Entertain setzt auf 3D
Die Telekom ist Branchenprimus in Sachen IPTV und brüstet sich mit vielen Programmen in HDTV-Qualität, aber auch 3D spielt für den Anbieter eine Rolle. Per Video-on-Demand haben Sie schon länger Zugriff auf 3D-Filme und neuerdings werden auch Fußballpartien dreidimensional übertragen – wir haben den Sichttest gemacht.
Hintergrund
Verteilung der IP-Signale
IPTV-Signale kommen über die Telefonleitung. Über sie werden auch das Internet und Telefonate übertragen – ein Breitband-Anschluss vorausgesetzt.
Hintergrund
So funktioniert IPTV
Aus der Telefonsteckdose kommen nicht nur das Telefon und der Internet-Anschluss, sondern auch das Fernsehen. IPTV lässt sich am besten mit Kabelfernsehen vergleichen. Während für dieses separate Leitungen von der Kabel-TV-Zentrale zu den Teilnehmern verlegt werden müssen, bedient sich IPTV einer bereits vorhandenen Infrastruktur: nämlich dem ...
Hintergrund
Hochauflösendes Fernsehen bei T-Home
Was tun gebeutelte Kabel-Deutschland-Kunden, wenn sie trotz Verbot von Satellitenschüsseln am Haus hochauflösendes Fernsehen genießen möchten? Sie kündigen ihren Kabelanschluss und wechseln zu T-Home Entertain. Wir stellen Ihnen die hochauflösende Alternative zum Satelliten vor.
  • Am Kiosk und im Abo

DIGITAL FERNSEHEN 09/2016
DIGITAL TESTED 04/2016
HDTV 04/2016
BLU-RAY MAGAZIN 07/2016
SATELLIT EMPFANG + TECHNIK Ausgabe 4/2016
AUDIO TEST 05/2016
HAUS & GARTEN TEST 04/2016
Auszeit 04/2016