Ikea erweitert sein Sortiment an Home-Sound-Produkten

07.12.2017, 13:00 Uhr, jrk

Der schwedische Möbelgigant Ikea und der kalifornische Technikhersteller Sonos haben eine Partnerschaft für die Entwicklung von Home-Sound-Produkten angekündigt.


Sonos soll IKEA beim Ausbau des hauseigenen Smart-Home-Programms helfen und das Unternehmen möchte nach der smarten Beleuchtung und den kabellosen Ladegeräten mit dem Home-Sound eine neue Stufe der Digitalisierung der Haushalte erreichen. Dabei soll die Entwicklung von Möbeln mit vernetztem Sound helfen.


Genauere Angaben zu den Produkten gaben beide Unternehmen noch nicht bekannt. Es sollen Produkte entwickelt werden, mit deren Hilfe Menschen ein gemeinsames Musikerlebnis genießen können. Dies spricht für Multiroom-Lösungen, die Sonos bereits seit Jahren entwickelt.

Sonos, das zuletzt den Alexa-Lautprecher Sonos One auf den Markt gebracht hat, produziert Soundprodukte, die sich durch leichte Bedienbarkeit und einfache Vernetzung auszeichnen.

Die ersten Möbel aus der Zusammenarbeit könnten 2019 in den IKEA-Märkten stehen. 

  • Gefällt mir