Im Video: Selfsat vs. Megasat - Campingantennen im Vergleich

06.06.2019, 12:11 Uhr, mib

Wer auch im Camping-Urlaub nicht auf Fernsehen verzichten will, braucht eine gute Empfangsanlage. Wir haben die Selfsat Snipe Mobil Camp und die Campingman Portable 2 von Megasat unter die Lupe genommen und sie im Video zum Vergleichstest antreten lassen.


Campingfreunde kennen das Problem: Wer auf Reisen fernsehen möchte, braucht eine robuste Empfangsanlage zum Beispiel für den Satellitendirektempfang. Nervig wird aber das Einrichten der Antenne, besonders bei häufigen Standortwechseln von Caravan oder Wohnwagen. Doch hierfür gibt es inzwischen eine clevere Lösung: Selbstausrichtende Campingantennen.


In der Zeitschrift DIGITAL FERNSEHEN 6/2019 hatten wir ein solches Exemplar – die Selfsat Snipe Mobil Camp im Test mit durchaus überzeugenden Testergebnissen bei Handhabung und Empfang. Nun gibt es von Megasat ebenfalls eine selbstausrichtende Campingantenne, nämlich die Campingman Portable 2. Auf den ersten Blick gleichen sich beide Antennen wie ein Ei dem anderen.
 
Auch einem Leser ist aufgefallen, dass Megasat ein offensichtlich nahezu baugleiches Modell im Angebot hat, das allerdings im direkten Preisvergleich mit der Selfsat Snipe Mobile Camp Twin 200 Euro teurer ist. Er fragte bei der Redaktion an, was diesen Preisunterschied rechtfertigt, arbeiten beide Antennen doch offensichtlich mit ähnlicher Technik. Auch für uns eine interessante Frage und so haben wir beiden Antennen in einem Vergleichsvideo gegeneinander antreten lassen und dabei vor allem die „inneren Werte“ miteinander verglichen.
 

  • Gefällt mir