• Aktuelle Top-Meldung
Samstag, 22.11.2014, 11:36 Uhr
EU-Parlament will Google-Aufspaltung vorschlagen

EU-Parlament will Google-Aufspaltung vorschlagen

Das EU-Parlament will nach einem Zeitungsbericht die Aufspaltung des mächtigen Internet-Suchmaschinenbetreibers Google vorschlagen.
  • Aktuelle Meldungen
Samstag, 22.11.2014, 07:12 Uhr

Amazon Fire TV aufwerten

Amazon Fire TV aufwerten
Innerhalb weniger Stunden war der neue Mediaplayer Fire TV von Amazon bereits vorerst ausverkauft. Kein Wunder: Prime-Kunden konnten das Gerät zum Tiefstpreis von 49 Euro ordern. Doch bei manchem Nutzer wird sich nach dem ersten Test etwas Ernüchterung breit machen.
Freitag, 21.11.2014, 19:31 Uhr

Die Woche: Sky-Receiver ohne ARD, Russia Today kommt

Die Woche: Sky-Receiver ohne ARD, Russia Today kommt
Sky-Receiver verloren unter der Woche plötzlich einige ARD-Sender, fanden sie aber wieder. Traditionshersteller Metz musste Insolvenz anmelden und Russia Today gibt's wohl bald im deutschen Fernsehen. Was in dieser Woche wichtig war, erfahren Sie in unserem Wochenrückblick.
Freitag, 21.11.2014, 09:15 Uhr

Streaming ersetzt zunehmend klassisches Fernsehen

Streaming ersetzt zunehmend klassisches Fernsehen
Wer Videostreaming intensiv nutzt, ersetzt damit Schritt für Schritt seinen klassischen TV-Konsum. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Umfrage des Technologieverbandes Bitkom. 18 Prozent der befragten Streaming-Nutzer gaben an, künftig vollständig auf traditionelles lineares Fernsehen verzichten zu wollen.
Donnerstag, 20.11.2014, 18:17 Uhr

Oettinger: Provider-Wechsel gehört zum Wettbewerb

Oettinger: Provider-Wechsel gehört zum Wettbewerb
Für EU-Digitalkomissar Günther Oettinger gehört der Wechsel des Internetproviders zum Wettbewerb. Dies stellte Oettinger in einem Live-Chat klar. Zudem wies er Vorhaltungen zurück, er sei von Interessenverbänden in seine Funktion eingearbeitet worden.
Donnerstag, 20.11.2014, 16:33 Uhr

Rupert Murdoch fordert Bündnis gegen Netflix und Amazon

Rupert Murdoch fordert Bündnis gegen Netflix und Amazon
Medientitan Rupert Murdoch möchte Netflix und Amazon beim Videostreaming nicht das Feld überlassen. Auf einer Konferenz in Kalifornien forderte der 83-Jährige die Industrie auf, gemeinsam einen Wettbewerber zu den neuen Medienriesen auf die Beine zu stellen.
Donnerstag, 20.11.2014, 13:37 Uhr

"The Walking Dead" & mehr: Watchever kauft neue Serien ein

"The Walking Dead" & mehr: Watchever kauft neue Serien ein
Kurz vorm Ende des Jahres hat Watchever noch einmal ordentlich in neuen Content investiert. Über 200 neue Titel sollen in den kommenden Wochen zum Portfolio dazukommen, darunter auch die vierte Staffel "The Walking Dead".
Mittwoch, 19.11.2014, 18:36 Uhr

New York: WLAN-Hotspots statt Telefonzellen

New York: WLAN-Hotspots statt Telefonzellen
New York will seine in die Jahre gekommenen Telefonzellen durch tausende kostenfreie Wifi-Stationen ersetzen.
Mittwoch, 19.11.2014, 12:12 Uhr

USA: NSA darf weiter spionieren

USA: NSA darf weiter spionieren
Rechtfertigt die Terrorabwehr alle Mittel? Datenschützer sagen Nein. Die US-Demokraten wollten dem Geheimdienst NSA deshalb straffere Zügel anlegen - doch sie scheitern am Widerstand der Republikaner.
  • Aktuelle Blu-ray-Filme
Angst essen Seele auf
Feuerwerk am helllichten Tage
Die Tribute von Panem - The Hunger Games/Catching Fire
French Kiss
Cyrano von Bergerac
Erweiterte Suche
 
 
Mehr spannende Hintergrundthemen
Hintergrund
DAB-Plus-Empfang unterwegs
Besonders auf längeren Strecken war das Autoradio schon immer ein treuer Wegbegleiter. Es sorgt für Abwechslung, Unterhaltung und für aktuelle Verkehrsmeldungen. Inzwischen bekommt UKW aber Konkurrenz: DAB Plus. Wir wollten wissen, ob und wie gut DAB Plus UKW schon heute ersetzen kann.
Hintergrund
HbbTV der öffentlich-rechtlichen Sender
Über HbbTV wird das lineare Fernsehen mit hybriden Zusatzdiensten angereichert, die individuell über den Breitbandanschluss zur Verfügung stehen. Damit erlaubt uns HbbTV, Fernsehen zu einem hohen Grad personalisiert zu genießen.
Hintergrund
HbbTV-Angebote vorgestellt - Teil 3
Mit HbbTV wurde das lineare Fernsehen um eine individuelle Komponente erweitert, die es uns erlaubt, von den Sendern bereitgestellte Inhalte, wie Texte, Bilder und Videos dann zu nutzen, wann wir wollen. Voraussetzung dafür ist, dass das Smart-TV oder der hybride Receiver mit dem Heimnetzwerk verbunden sind.
Hintergrund
VoD offline nutzen
Die Anzahl der Video-on-Demand-Dienste ist so groß wie nie. Mittlerweile ist das Schauen von Filmen und Serien auf Abruf dank dem neuesten Anbieter Amazon Prime Instant Video so preiswert wie nie zuvor. Es wird also immer verlockender, sich auch unterwegs die Zeit mit Blockbustern zu vertreiben.
Hintergrund
Das bietet HbbTV - Teil 2
HbbTV ist nicht einfach nur ein Zusatzangebot zu linearen TV-Kanälen. Es kann weitaus mehr sein. Nämlich so etwas wie richtiges, personalisiertes Fernsehen über das Internet.
Hintergrund
Hybridempfang via Red Button - Teil 1
Mit HbbTV wurde das lineare Fernsehen um eine individuelle Komponente erweitert, die es uns erlaubt, von den Sendern bereitgestellte Inhalte, wie Texte, Bilder und Videos dann zu nutzen, wann wir wollen. Voraussetzung dafür ist, dass das Smart-TV oder der hybride Receiver mit dem Heimnetzwerk verbunden sind.
Hintergrund
HbbTV aus den Alpen
Das hybride Fernsehen nach dem HbbTV-Standard ist in Deutschland seit Jahren etabliert. Alle relevanten Sender und auch zunehmend kleine Veranstalter bieten inzwischen HbbTV an.
Hintergrund
HbbTV ohne Internet
Über HbbTV bieten TV-Sender Zusatzdienste an. Sie werden, anders als der klassische Teletext jedoch nicht gemeinsam mit dem Fernsehsignal über Satellit, Digitalantenne oder Kabel ausgestrahlt, sondern über den Breitband-Anschluss.
Hintergrund
HbbTV bei codierten Sendern
HbbTV vereint das lineare Fernsehen mit der individuellen Welt des Internets. TV-Sender stellen über den Breitbandanschluss begleitende Inhalte zu ihren Programmen zur Verfügung, die man nutzen kann, wann und wie man möchte. Soweit sind die Grundfunktionen des hybriden Fernsehens bereits bekannt.
Hintergrund
Neue Entwicklungen für Radio und Fernsehen
Eins ist Fakt: Fernsehen hat sich in den letzten Jahren deutlich weiterentwickelt. Das Thema Multimedia spielt dabei eine immer größere Rolle. Dies war auch auf den Medientagen in München wieder deutlich sichtbar. Interaktivität spielt eine große Rolle. Doch auch über andere Weiterentwicklungen wurde in München viel diskutiert.
  • Am Kiosk und im Abo

DIGITAL FERNSEHEN 12/2014
DIGITAL TESTED 01/2015
HDTV 07/2014
BLU-RAY MAGAZIN 09/2014
SATELLIT EMPFANG + TECHNIK Ausgabe 1/2015
AUDIO TEST 08/2014
HAUS & GARTEN TEST 06/2014
BLU-RAY TEST 01/2013