Joiz bekommt weitere Programmschiene

09.10.2015, 16:46 Uhr, kw

Nach seiner Insolvenz baut der Social-Media-Sender Joiz nun seine Programmschiene in herkömmlichen Verbreitungswegen aus. So erhält der Kanal nun ein Programmfenster bei Anixe.


Nach dem der Social-Media-Sender Joiz im Zuge seiner Insolvenz seine Verbreitungswege verknappen musste, baut er diese nun wieder aus. So ist der Kanal ab dem 12. Oktober in einem Programmfenster bei Anixe zu sehen. Dabei wird der Privatsender in einem täglichen Fenster  in der Zeit von 1.30 bis 6 Uhr zu sehen sein. Dies gab Anixe am heutigen Freitag auf dem sozialen Netzwerk Facebook bekannt.


Joiz war im August 2013 als Free-TV-Sender an den Start gegangen und wollte die Zuschauer mit einem revolutionären Programmkonzept für sich begeistern. Mit einem interaktiven Programm wollte sich der Sender von der Konkurrenz abheben, geriet aber aufgrund der GfK-Quotenmessung in eine finanzielle Schieflage. Denn obwohl Joiz bei der Zielgruppe im Netz guten Anklang gefunden hatte, hatte sich sich dieser Erfolg in den Quoten nicht widergespiegelt.


Im Rahmen der Insolvenz hatte der TV-Sender zur Reduzierung seiner Kosten die Verbreitung über Satellit und teilweise über Kabel eingestellt. Durch ein Programmfenster bei Family TV blieb der Jugend- und Musiksender jedoch weiterhin auf den herkömmlichen Verbreitungswegen vertreten. Mit dem Free-TV-Sender kommt nun ein weiter Kanal ins Spiel, der Joiz eine tägliche Programmschiene zugesteht.

  • Gefällt mir