Joiz hat Betrieb über Satellit eingestellt

04.05.2015, 10:37 Uhr, ag

Nachdem der Sender bereits im Dezember Insolvenz angemeldet und seine Verbreitung immer weiter eingeschränkt hat, erfolgte zum 1. Mai nun das Ende der Verbreitung via Satellit.


Bereits im Dezember 2014 hat Joiz nach nur anderthalb Jahren Betriebszeit seine Insolvenz verkündet und seine Verbreitung seitdem immer weiter eingeschränkt. Am 1. Mai wurde nun wie angekündigt die Ausstrahlung über Satellit beendet. Seitdem ist der Social-TV-Sender nicht mehr über Astra 19,2 Grad Ost auf der Frequenz 12 461 MHz horizontal (DVB-S, Symbolrate 27500, Fehlerkorrektur FEC 3/4) zu empfangen.


Gänzlich verschwunden ist Joiz im TV dabei nicht: Das Programm kann weiter über Livestream, App und via Web-TV bei Zattoo und Magine empfangen werden. Zusätzlich kann man Joiz bei den IPTV-Anbietern Vodafone TV auf Sendeplatz 59 und bei Telekoms Entertain auf Sendeplatz 75 in SD und auf Sendeplatz 475 in HD finden.
 
Überdies hielt eine Programmschiene bei Family TV Einzug und auch einen Platz im täglichen Programm des Free-TV-Senders TB.Berlin konnte Joiz finden. Die TV-Apps von Dailyme und Samsung Smart TVs stellen den Empfang von Joiz ebenfalls sicher. Über Kabel ist der Sender allerdings nicht mehr bundesweit überall empfangbar.

  • Gefällt mir