• Aktuelle Top-Meldung
Freitag, 3.07.2015, 19:23 Uhr
Die Woche: Eurosport bringt Olympia, Analogabschaltung beginnt

Die Woche: Eurosport bringt Olympia, Analogabschaltung beginnt

Die Olympischen Spielen werden bald nicht mehr bei ARD und ZDF sondern auf Eurosport zu sehen sein, Unitymedia erklärt im Interview die Hintergründe der Analogabschaltung. Was in dieser Woche noch wichtig war, erfahren Sie in unserem Wochenrückblick.
  • Aktuelle Meldungen
Freitag, 3.07.2015, 16:47 Uhr

Neue Ultra HD-Sender für Portugal

Neue Ultra HD-Sender für Portugal
Die Entwicklung zu ultrahochauflösenden Bewegtbild-Inhalten scheint langsam in Gang zu kommen. So sind in Portugal gerade drei Kanäle in Ultra HD an den Start gegangen.
Freitag, 3.07.2015, 11:26 Uhr

Verschnupft: Phoenix beklagt Analogabschaltung bei Unitymedia

Verschnupft: Phoenix beklagt Analogabschaltung bei Unitymedia
Unitymedia mausert sich gerade zum Vorreiter bei der Analogabschaltung im Kabel, doch dem betroffene Sender Phoenix gefällt das gar nicht. Er beklagt: Der Netzbetreiber wälze auf diesem Weg nur den Kabelstreit auf seine Kunden ab. Doch ganz so einfach ist es nicht.
Donnerstag, 2.07.2015, 20:07 Uhr

XXL-Test: 23 Receiver im Experten-Check

XXL-Test: 23 Receiver im Experten-Check
Ab sofort ist die zweite Ausgabe der LINUX-TV, eine Sonderausgabe der DIGITAL FERNSEHEN, im Handel erhältlich. Im Magazin nimmt die Redaktion 19 Enigma2-Receiver sowie vier Boxen mit Android-Betriebssystem unter die Lupe und zeigt in Workshops Tipps und Tricks zum Thema.
Donnerstag, 2.07.2015, 10:55 Uhr

Offene Kanäle in Hessen senden ausschließlich digital

Offene Kanäle in Hessen senden ausschließlich digital
Die von Unitymedia begonnene Analogabschaltung bedeutet auch für die Offenen Kanäle Fulda und Gießen den Umstieg ins digitale Kabelnetz. Der Offene Kanal in Offenbach firmiert seit Mittwoch unter dem Namen MOK Rhein-Main.
Mittwoch, 1.07.2015, 15:53 Uhr

Thüringen: KDG schaltet lokale TV-Programme digital auf

Thüringen: KDG schaltet lokale TV-Programme digital auf
Im Juli schaltet der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland alle lokalen Fernsehprogramme in Thüringen landesweit und digital in seinen Netzen auf. Dies wurde am Dienstag nach Verhandlungen der Thüringer Landesmedienanstalt mit dem Kabelnetzbetreiber bekannt gegeben.
Mittwoch, 1.07.2015, 11:32 Uhr

Musiksender Folx.TV erweitert Reichweite

Musiksender Folx.TV erweitert Reichweite
In Norderstedt und Hamburg kann seit Mittwoch mehr Volksmusik gesehen werden. Dann wird der Musiksender Folx.TV in den Kabel-TV-Netzen von Wilhelm.tel und Willy.tel zu empfangen sein.
Dienstag, 30.06.2015, 09:02 Uhr

Unitymedia: "Wollen Breitbandnetz effizient & ökonomisch nutzen"

Unitymedia: "Wollen Breitbandnetz effizient & ökonomisch nutzen"
Am Mittwoch beginnt Unitymedia mit der Analogabschaltung in seinen Kabelnetzen. Im Interview verrät der Konzern, wieso es bei ihm nun doch so schnell geht mit dem analogen Ende, ob sich die Konkurrenz nur rausredet und mit welchen Hilfen Kunden beim Umstieg auf technischer wie tariflicher Seite rechnen können.
Montag, 29.06.2015, 12:21 Uhr

"Werden auch in nächsten Jahren Fernsehen analog verbreiten"

"Werden auch in nächsten Jahren Fernsehen analog verbreiten"
Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia läutet das Ende des analogen TV-Zeitalters ein, doch bis die Sender gänzlich verschwinden werden, wird noch einige Zeit vergehen. Denn einen Abschlusstermin gibt es bisher nicht.
  • Aktuelle Blu-ray-Filme
My Girl - Meine erste Liebe
Lilyhammer - Die komplette 3. Staffel
Lego DC Comics Super Heroes - Gerechtigkeitsliga vs. Bizarro Liga
Keine gute Tat
Houdini - Die komplette Serie
Erweiterte Suche
 
 
Mehr spannende Hintergrundthemen
Hintergrund
Horizon Go im Test
Der mobile TV-Genuss am Smartphone oder Tablet-PC erfreut sich wachsender Begeisterung. Während anfänglich reine OTT-Anbieter wie Zattoo versuchten damit Kunden für sich zu gewinnen, bieten auch immer mehr Kabelnetz- und IPTV-Anbieter derartige Dienste an. Unitymedia/Kabel BW hat dazu Horizon Go entwickelt. Die Testredaktion nimmt den Dienst ...
Porträt
Pay-TV-Sender: Sky
Sky ist ein Pay-TV-Sender, der digital ausgestrahlt wird. Er ging aus der Fusion von DF1 und Premiere hervor und startete am 1. Oktober 1999 unter dem Namen "Premiere World". Am 4. Juli 2009 wurde Premiere schließlich in Sky umbenannt.
Hintergrund
Kabel: Wenige HD-Programme von Sky
Manchmal geht dem Sat-Zuschauer wieder einmal der Gedanke durch den Kopf, dass Kabelkunden es ja eigentlich gut haben. Ein Kabel kommt aus der Wand, es ist einfach und bequem. Doch wenn es um modernes HDTV geht, werden Kunden vieler Kabelnetzprovider gnadenlos hingehalten.
Hintergrund
Bester Empfang im Kabel
Inzwischen ist das hochauflösende Fernsehen auch in den Kabelnetzen auf dem Vormarsch. Wir erklären, was auf der technischen Seite zu beachten ist, und stellen Receiver vor.
Interview
ZDF zu Reanalogisierung
Am 30. April 2012 wollen ARD und ZDF die Analogausstrahlung über Satellit abschalten. Das hat Konsequenzen für die Kabelnetzbetreiber. Für das ZDF steht bereits jetzt fest: An einer möglichen Reanalogisierung würden sie sich nicht beteiligen.
Interview
ARD zu Reanalogisierung
Ursprünglich war für die Abschaltung der analogen TV-Signale für 2010 geplant. Doch auch der nun gekannte Termin, der 30. April 2012, scheint nicht entgültig festzustehen. DIGITAL FERNSEHEN sprach mit Bertram Bittel, Vorsitzender der Produktions- und Technik-Kommission von ARD und ZDF (PTKO).
Interview
Kabel BW zu Reanalogisierung
Grundsätzlich ist im Netz des Kabelnetzbetreibers Kabel BW parallel analoges und digitales TV empfangbar, sagt der Unternehmenssprecher von Kabel BW, Maurice Böhler. DIGITAL FERNSEHEN sprach mit ihm über das Thema Reanalogisierung und über die Notwendigkeit der Darstellung von Mehrwerten.
Hintergrund
Unitymedia zu Reanalogisierung
Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia hält die Abschaltung der analogen Signale im Kabel in Nordrhein-Westfalen für unrealistisch. Die Arbeitsgemeinschaft der Landesmedienanstalten (ALM) hingegen versteht das nicht.
Hintergrund
Häufig werden in der Debatte um die Reanalogisierung sogenannte Must-Carry-Programme angeführt, die einen Digitalumstieg für die Kabelnetzbetreiber nicht möglich machen würden. Deshalb müssten sie reanalogisieren. "Es gibt kein Gesetz, das den Komplett-Umstieg von analog auf digital regelt", hält Andreas Hamann, Bereichsleiter für ...
Hintergrund
IPFonie
Der Kabelanschluss ist zu mehr fähig, als nur das TV-Angebot auf den heimischen Fernseher zu bringen. Inzwischen bieten fast alle Kabelnetzanbieter auch einen Telefonanschluss zum Kabelanschluss an.
  • Am Kiosk und im Abo

LINUX-TV - DIGITAL FERNSEHEN SONDERHEFT 1/2015
DIGITAL TESTED 02/2015
HDTV 03/2015
BLU-RAY MAGAZIN 06/2015
SATELLIT EMPFANG + TECHNIK Ausgabe 3/2015
AUDIO TEST 05/2015
HAUS & GARTEN TEST 04/2015
BLU-RAY TEST 01/2013