• Aktuelle Top-Meldung
Freitag, 12.02.2016, 19:33 Uhr
Die Woche: Verkaufsstart von Sky Q und neuer RTL-Sender

Die Woche: Verkaufsstart von Sky Q und neuer RTL-Sender

Während mit Sky Q die neuste Receivergeneration von Sky auf den Markt kommt, plant RTL den Start eines neuen TV-Senders. Was in dieser Woche noch wichtig war, erfahren Sie in unserem Wochenrückblick.
  • Aktuelle Meldungen
Donnerstag, 11.02.2016, 15:25 Uhr

Streit beendet: Discovery wieder in Skandinavien empfangbar

Streit beendet: Discovery wieder in Skandinavien empfangbar
Der Streit zwischen Canal Digital und Discovery wurde beigelegt. Nach zehn Tagen ist das Sendernetzwerk für Kabel- und Satellitenzuschauer in Skandinavien wieder empfangbar. Als Bonus darf Canal Digital künftig auch die englische Premier League ausstrahlen.
Donnerstag, 11.02.2016, 10:23 Uhr

United Internet steigt groß bei Tele Columbus ein

United Internet steigt groß bei Tele Columbus ein
Kabelnetzbetreiber Tele Columbus hat einen neuen Großaktionär: Internetprovider United Internet sicherte sich am Mittwoch einen großen Anteil, verneint aber Übernahme-Pläne. Die Zustimmung des Bundeskartellamts steht noch aus.
Dienstag, 9.02.2016, 09:04 Uhr

Wenge: "Wer reguliert eigentlich die mediale Infrastruktur?"

Wenge: "Wer reguliert eigentlich die mediale Infrastruktur?"
Das Bestreben des Zusammengehens großer Netzbetreiber ist nicht neu, noch ist es aus deren Sicht nicht nachvollziehbar. "Jetzt wäre ein Mal mehr die Chance, zu regulieren und vielleicht durch ein beherztes Nein sogar Schlimmeres zu verhindern. Wo ist hier die deutsche Politik?", fragt Dr. Hans-Ullrich Wenge, ehemaliger CEO von Kabel Deutschland.
Freitag, 5.02.2016, 19:43 Uhr

Die Woche: Verschlüsseltes DVB-T2 Discovery will Bundesliga

Die Woche: Verschlüsseltes DVB-T2 Discovery will Bundesliga
Discovery lässt nach dem Erwerb der Olympiarechte auch sein Interesse an der Fußball-Bundesliga erkennen. Ein neuer HD-Sender startet via Satellit und die Privatsender starten auf DVB-T2 verschlüsselt. Was in dieser Woche noch wichtig war, erfahren Sie in unserem Wochenrückblick.
Freitag, 5.02.2016, 09:37 Uhr

ZAK: WeltN24 mit erfolgreicher Beschwerde gegen Tele Columbus

ZAK: WeltN24 mit erfolgreicher Beschwerde gegen Tele Columbus
Kabelnetzbetreiber müssen alle Programmanbieter gleich behandeln. Das entschied die Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) der Landesmedienanstalten nach einer Beschwerde von WeltN24 gegen eine Entgeltforderung von Tele Columbus.
Donnerstag, 4.02.2016, 20:06 Uhr

UHD-Receiver von Technisat im Test

UHD-Receiver von Technisat im Test
In der Februar-Ausgabe der DIGITAL FERNSEHEN nehmen wir den Ultra-HD-Receiver des Herstellers Technisat unter die Lupe und zeigen zudem auf, wie gut sich Digitalradio in Deutschland entwickelt.
Mittwoch, 3.02.2016, 15:05 Uhr

Vodafone bestätigt Gespräche mit Liberty

Vodafone bestätigt Gespräche mit Liberty
Rückt eine Kabelfusion wieder näher? Mit der Wiederaufnahme der Gespräche zwischen Vodafone und Liberty Global, die vom britischen Telekommunikationsanbieter bestätigt wurden, steigt zumindest die Wahrscheinlichkeit wieder, auch wenn es zunächst nur um ein Joint Venture in den Niederlanden gehen soll.
Mittwoch, 3.02.2016, 13:39 Uhr

DLM fordert Analogabschaltung im Kabel bis 2018

DLM fordert Analogabschaltung im Kabel bis 2018
Im Juli 2015 hat Unitymedia mit der Analogabschaltung im Kabel begonnen, viele Nachahmer haben sich jedoch nicht gefunden. Die Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM) fordert daher erneut, dem Umstieg auf digitalen TV-Empfang bis 2018 abzuschließen.
  • Aktuelle Blu-ray-Filme
Play the Game - Ein Date Doktor für Grandpa
Little Buddha
I Survived A Zombie Holocaust
Ibiza - Chill-Out Paradise
Hidden In The Woods
Erweiterte Suche
 
 
Mehr spannende Hintergrundthemen
Hintergrund
Horizon Go im Test
Der mobile TV-Genuss am Smartphone oder Tablet-PC erfreut sich wachsender Begeisterung. Während anfänglich reine OTT-Anbieter wie Zattoo versuchten damit Kunden für sich zu gewinnen, bieten auch immer mehr Kabelnetz- und IPTV-Anbieter derartige Dienste an. Unitymedia/Kabel BW hat dazu Horizon Go entwickelt. Die Testredaktion nimmt den Dienst ...
Porträt
Pay-TV-Sender: Sky
Sky ist ein Pay-TV-Sender, der digital ausgestrahlt wird. Er ging aus der Fusion von DF1 und Premiere hervor und startete am 1. Oktober 1999 unter dem Namen "Premiere World". Am 4. Juli 2009 wurde Premiere schließlich in Sky umbenannt.
Hintergrund
Kabel: Wenige HD-Programme von Sky
Manchmal geht dem Sat-Zuschauer wieder einmal der Gedanke durch den Kopf, dass Kabelkunden es ja eigentlich gut haben. Ein Kabel kommt aus der Wand, es ist einfach und bequem. Doch wenn es um modernes HDTV geht, werden Kunden vieler Kabelnetzprovider gnadenlos hingehalten.
Hintergrund
Bester Empfang im Kabel
Inzwischen ist das hochauflösende Fernsehen auch in den Kabelnetzen auf dem Vormarsch. Wir erklären, was auf der technischen Seite zu beachten ist, und stellen Receiver vor.
Interview
ZDF zu Reanalogisierung
Am 30. April 2012 wollen ARD und ZDF die Analogausstrahlung über Satellit abschalten. Das hat Konsequenzen für die Kabelnetzbetreiber. Für das ZDF steht bereits jetzt fest: An einer möglichen Reanalogisierung würden sie sich nicht beteiligen.
Interview
ARD zu Reanalogisierung
Ursprünglich war für die Abschaltung der analogen TV-Signale für 2010 geplant. Doch auch der nun gekannte Termin, der 30. April 2012, scheint nicht entgültig festzustehen. DIGITAL FERNSEHEN sprach mit Bertram Bittel, Vorsitzender der Produktions- und Technik-Kommission von ARD und ZDF (PTKO).
Interview
Kabel BW zu Reanalogisierung
Grundsätzlich ist im Netz des Kabelnetzbetreibers Kabel BW parallel analoges und digitales TV empfangbar, sagt der Unternehmenssprecher von Kabel BW, Maurice Böhler. DIGITAL FERNSEHEN sprach mit ihm über das Thema Reanalogisierung und über die Notwendigkeit der Darstellung von Mehrwerten.
Hintergrund
Unitymedia zu Reanalogisierung
Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia hält die Abschaltung der analogen Signale im Kabel in Nordrhein-Westfalen für unrealistisch. Die Arbeitsgemeinschaft der Landesmedienanstalten (ALM) hingegen versteht das nicht.
Hintergrund
Häufig werden in der Debatte um die Reanalogisierung sogenannte Must-Carry-Programme angeführt, die einen Digitalumstieg für die Kabelnetzbetreiber nicht möglich machen würden. Deshalb müssten sie reanalogisieren. "Es gibt kein Gesetz, das den Komplett-Umstieg von analog auf digital regelt", hält Andreas Hamann, Bereichsleiter für ...
Hintergrund
IPFonie
Der Kabelanschluss ist zu mehr fähig, als nur das TV-Angebot auf den heimischen Fernseher zu bringen. Inzwischen bieten fast alle Kabelnetzanbieter auch einen Telefonanschluss zum Kabelanschluss an.
  • Am Kiosk und im Abo

DIGITAL FERNSEHEN 03/2016
DIGITAL TESTED 01/2016
HDTV 02/2016
BLU-RAY MAGAZIN 02/2016
SATELLIT EMPFANG + TECHNIK Ausgabe 1/2016
AUDIO TEST 02/2016
HAUS & GARTEN TEST 01/2016
Auszeit 01/2016