Kehrt "Wetten, dass...?" mit Thomas Gottschalk dauerhaft zurück?

04.10.2019, 11:15 Uhr, rs

Er war einer der größten Stars der deutschen TV-Geschichte. Doch heute glaubt Ex-"Wetten, dass..?"-Moderator Thomas Gottschalk (69) nicht mehr an die Zukunft des Mediums, das ihn berühmt machte.


Thomas Gottschalk und eine lange Couch voll internationaler Stars: Jahrzehntelang unterhielten dezent absurde und zumeist recht harmlose Wett-Ideen mit Promi-Einbezug die Wohnzimmer der Republik – dann kam es zu einem schweren Unfall:


Nachdem der junge Stuntman Samuel Koch sich in einer Live-Sendung bei der Erfüllung einer riskanten Wette eine schwere Halswirbelverletzung zugezogen hatte, legte Thomas Gottschalk das Szepter des Zeremonienmeisters nieder. Darauf folgte Markus Lanz – ein selten glücklich agierender Protagonist, unter dessen wenig charismatischer Leitung eines plötzlich ganz klar zu sein schien: Das Format "Wetten, dass ...?" ist ordentlich angestaubt. Konsequenterweise lief dann auch 2014 die letzte Ausgabe des Show-Dinosauriers.
 
Nun soll das Abendformat zum Siebzigsten des langjährigen Moderators Thomas Gottschalk im kommenden Jahr noch einmal exhumiert werden – und ZDF-Programmchef Dr. Norbert Himmler ließ gegenüber der Programmzeitschrift "Hörzu" anklingen, dass bei entsprechender Einschaltquote auch eine Wiederaufnahme der Sendereihe denkbar sei. Generell brauche man im Fernsehen wieder mehr Live-Events und er könne sich durchaus vorstellen, dass der Moderator nach relativ kurzlebigen Ausflügen ins Talkshow-Geschäft bereit sein könnte, es nochmal mit dem Abend-Unterhaltungsformat zu versuchen.

  • Gefällt mir