Killer mit Burnout: "Barry" ab Mai bei Sky

16.02.2018, 09:00 Uhr, jk

HBO hat einmal mehr eine neue Serie mit ziemlich düsterem Humor aus der Taufe gehoben. Für Deutschland hat sich Sky die Rechte gesichert.


Alleine schon das skurrile Setting zeigt, dass "Barry" keine Serie wie jede andere ist. Der gleichnamige Titelheld will einen Branchenwechsel wagen - vom Auftragsmörder zum Schauspieler, nachdem er bei einem Job versehentlich auf der Bühne landet und improvisieren muss.


Ganz von seiner kriminellen Vergangenheit kann er sich jedoch nicht verabschieden. Daran kann die hübsche Sally (Sarah Goldberg) auch nicht viel ändern, in die sich Barry dann auch bald verguckt. Barry wird verkörpert von Bill Hader aus "Dating Queen", "Silicon Valley"-Macher Alec Berg ist gleich Autor, Schöpfer und Produzent in einem.

"Mit 'Barry' liefert HBO eine tiefschwarze Comedyserie vom Feinsten. Der Hollywood-Lifestyle aufstrebender Schauspieler kollidiert mit dem Leben als desillusionierter Kopfgeldjäger. Herrlich unorthodoxer Humor [...]", freut sich Programm-Vize-Chef Peter Schulz von Sky schon.

Der Start in Deutschland auf Sky Atlantic HD ist für den 8. Mai angesetzt. Jeden Dienstagabend läuft ab 23 Uhr eine der acht halbstündigen Folgen. Wer so lange nicht mehr warten will, kann "Barry" bei Sky Ticket, Sky Go oder Sky On Demand parallel zur US-Ausstrahlung in der Nacht vom 25. auf den 26. März schauen, muss dann aber auf die deutsche Synchronisation verzichten.

  • Gefällt mir