Kinocharts: "Planet der Affen" verdrängt Minions

07.08.2017, 15:56 Uhr, dpa

"Planet der Affen: Survival" ist mit 215 000 Besuchern auf Platz eins der offiziellen deutschen Kinocharts eingestiegen.

Ex-Model Taylor Kitsch muss sich als John Carter in der gleichnamigen Fantasy-Verfilmung auf dem Mars durchschlagen

Bild: Walt Disney Pictures


Im dritten Teil der Reihe kulminiert die Auseinandersetzung um die Vorherrschaft auf unserem Planeten: Es geht um die Frage, ob sich die Menschen-Spezies noch einmal gegen die Affen behaupten kann. In dem Film von Matt Reeves leiht wieder Andy Serkis dem Affen Caesar seine Gestik.


ie Minions müssen mit "Ich - Einfach unverbesserlich 3" den Spitzenplatz räumen und stehen nach vorläufigen Trendzahlen mit 209.000 Besuchern jetzt auf der Zwei. Mit insgesamt 3,6 Millionen Besuchern ist die Animationskomödie bisher der meistgesehene Kinofilm des laufenden Jahres in Deutschland, wie Media Control am Montag weiter mitteilte.
 
"Ostwind - Aufbruch nach Ora", der dritte Teil des Pferdeabenteuers, rutscht mit 133.000 Besuchern vom zweiten auf den dritten Platz ab. Auf der Vier steigt die Krimikomödie "Grießnockerlaffäre" um Kommissar Franz Eberhofer mit 121.000 Besuchern neu in die Charts ein. Auf Platz fünf steht ebenfalls ein Neuling: Der Animationsfilm "Emoji - Der Film" von Regisseur Tony Leondis lockte am Startwochenende knapp 116.000 Besucher in die Kinos.

  • Gefällt mir