Kinostarts: "Verborgene Schönheit" und Vin Diesel als xXx

17.01.2017, 19:14 Uhr, dpa/buhl

Will Smith setzt sich in "Verborgene Schönheit" im Gespräch mit Liebe, Zeit und Tod mit einer Depression auseinander, Kristen Stewart ist "Personal Shopper" und spricht mit Geistern, Vin Diesel kehrt in "xXx: Die Rückkehr des Xander Cage" in seiner Paraderolle zurück.


"Personal Shopper": Thriller mit Kristen Stewart und Lars Eidinger
 
Maureen ist Personal Shopper in Paris. Sie kauft für eine berühmte Frau Kleider ein. Doch mag sie weder ihre arrogante Kundin, noch ihren Job. In Paris ist sie nur, weil sie versucht, mit ihrem gestorbenen Zwillingsbruder in Kontakt zu treten. Plötzlich tauchen anonyme SMS auf ihrem Handy auf, die sie verunsichern und verfolgen. Mit "Personal Shopper" hat der französische Regisseur Olivier Assayas einen Thriller gedreht, für den er erneut Kristen Stewart (Maureen) und Lars Eidinger als Journalist vor die Kamera holte. Mit den beiden Darstellern drehte Assayas im Jahr 2014 bereits "Die Wolken von Sils Maria".
 


(Personal Shopper, Frankreich, Deutschland 2016, 110 Min., FSK ab 12, von Olivier Assayas, mit Kristen Stewart, Lars Eidinger, Nora von Waldstätten, http://www.personalshopper-film.de/
 
Will Smith und Kate Winslet in "Verborgene Schönheit"
 
Will Smith spielt Howard, den Chef einer erfolgreichen Werbeagentur. Nach dem Tod seiner kleinen Tochter zieht er sich zurück. Nur in Briefen, die er an "Liebe", "Zeit" und "Tod" adressiert, versucht er, die Tragödie zu verarbeiten. Um den einsilbigen Howard ins Jetzt zurückzuholen, engagieren seine Kollegen ein Schauspieler-Trio: Amy (Keira Knightley), Raffi und Brigitte (Helen Mirren) sollen als die Allegorien in Howards Alltag auftauchen und ihn dazu bewegen, seine fatalistische Weltsicht abzulegen. In weiteren Rollen sind Kate Winslet und Edward Norton zu sehen.
 
Lesen Sie hier unsere Kritik zu "Verborgene Schönheit"!
 


(Verborgene Schönheit, USA 2016, 97 Min., FSK ab 6, von David Frankel, mit Will Smith, Kate Winslet, Keira Knightley, http://www.warnerbros.de/kino/verborgene_schoenheit.html)
 
"Manchester by the Sea" - packendes Familiendrama mit Casey Affleck
 
Eine bewegende Geschichte und eine hochkarätige Besetzung machen das ruhig erzählte Familiendrama "Manchester by the Sea" zu einem starken Kinoerlebnis. Casey Affleck spielt einen Hausmeister in Boston, der nach dem Tod seines älteren Bruders (Kyle Chandler) in sein kleines Heimatdorf am Meer zurückkehren muss. Dort wird er mit dem 16-jährigen Sohn (Lucas Hedges) des Verstorbenen und mit einer alten Familientragödie konfrontiert. Der Newcomer Hedges (20) und Michelle Williams ("Brokeback Mountain") als Ex-Ehefrau haben starke Nebenrollen. Kenneth Lonergan ("You Can Count On Me") schrieb das Skript und führt Regie.
 
 


(Manchester by the Sea, USA 2016, 138 Min., FSK ab 12, von Kenneth Lonergan, mit Casey Affleck, Lucas Hedges, Michelle Williams, http://www.manchester-by-the-sea.de)
 
"xXx: Die Rückkehr des Xander Cage": Vin Diesel in Action-Paraderolle
 
Mit seinem muskelbepackten Körper ist Vin Diesel prädestiniert für Actionfilme - immerhin kann er da ordentlich zulangen und mit vollem Einsatz gegen das Böse kämpfen. Dazu gehört auch seine Rolle als "Triple X": ein Extrem-Sportler, der als Agent angeheuert wird. Der erste Film "xXx – Triple X" im Jahr 2002 war so erfolgreich, dass 2005 eine Fortsetzung folgte. Nun kommt "xXx: Die Rückkehr des Xander Cage". Darin wird der unkonventionelle Agent (Diesel) wieder einmal gebraucht, immerhin bedroht eine neuartige Waffe die Menschheit.
 
 


(xXx: Die Rückkehr des Xander Cage, USA 2016, keine Angaben zur Filmlänge und FSK-Freigabe, von D.J. Caruso, mit Vin Diesel, Samuel L. Jackson, Rory McCann, http://www.dierueckkehrdesxandercage.de)

  • Gefällt mir